Montag, 23. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT Open
29.04.2022

International GT Open: Drei Klassen, drei Chancen

Am diesem Wochenende (29. April bis 1. Mai) beginnt auch das dritte Engagement von GetSpeed in der Saison 2022. Bei den International GT Open im portugiesischen Estoril bringt das Team aus dem Gewerbepark am Nürburgring drei Mercedes-AMG GT3 an den Start. Dabei ist GetSpeed in allen drei Klassen vertreten.
 
Das Pro-Fahrzeug pilotieren Steve Jans und Sebastien Baud. Janine Shoffner und Moritz Kranz teilen sich den Mercedes-AMG GT3 in der Pro-Am. Und in der Am Klasse startet Kiki Sak Nana zusammen mit Teamchef Adam Osieka, der nach einjähriger Rennpause wieder persönlich am Volant Platz nimmt. „Ich bin sehr aufgeregt vor dem Saisonauftakt“, sagt Sak Nana. „Aber genau wegen diesem Gefühl liebe ich das Rennenfahren. Es wird sicher nicht leicht werden, aber unser Ziel ist schlicht und ergreifend, die Klasse zu gewinnen.“
 
Vorne dabei sein wollen auch Baud und Jans. Letzterer hat in den vergangenen zwei Jahren ebenfalls seine Motorsportaktivitäten ruhen lassen. „Endlich sitze ich wieder im Rennauto. Und ich freue mich besonders darauf, wieder mit GetSpeed an den Start zu gehen“, sagt der Luxemburger. „Wir haben in der Vergangenheit gemeinsam tolle Erfolge auf der Nordschleife gefeiert und ich freue mich extrem auf die neue Herausforderung in den GT Open.“
 
Das Team reist bestens vorbereitet nach Estoril. „Unsere Tests in Barcelona waren vielversprechend“, sagt Kranz. „Das Team, Janine und ich – da hat alles gepasst. Ich bin gespannt, wo wir uns einsortieren werden. In der Pro-Am-Klasse sind acht Mitbewerber am Start. Unser Ziel ist es natürlich, vorne mitzumischen.“
 
Das Rennwochenende beginnt am Freitag mit zwei einstündige Freie Trainings (10:15 und 13:15 Uhr). Samstag und Sonntag finden jeweils ein Qualifying (10:35 und 09:00 Uhr) und Rennen (15:30 und 13:30 Uhr) statt. Das erste Rennen führt über 70 Minuten, am Sonntag geht es über die Distanz von einer Stunde. Die Rennen können im Livestream unter www.gtopen.net verfolgt werden.
Anzeige