Montag, 26. September 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
14.09.2022

Großer FIA-Kartsport-Showdown 2022: Die Kart-Weltmeisterschaft

Am kommenden Wochenende (18. bis 20. September 2022) beschließt die FIA die Kartsport-Saison 2022. Als letztes Event des Jahres steht die Kart-Weltmeisterschaft der Direktantriebsklassen auf dem Plan. Dafür zieht es die Kategorien der OK Junioren und OK ins italienische Sarno. Im Schatten des Vesuvs werden über 200 Fahrerinnen und Fahrer aus 49 Nationen erwartet.
 
Bei den Senioren will der Finne Tuuka Taponen (Tony Kart Racing Team) seinen Titel verteidigen. Als härtester Rivale geht der amtierende OK-Europameister und letztjährige Junior-Weltmeister Kean Nakuma-Berta (KR Motorsport) aus Großbritannien als Meisterschaftsfavorit an den Start.
 
Der Wettkampf der OK Junioren verspricht sehr ausgeglichen zu werden. Die besten Chancen werden dem aktuellen Europameister Anatholy Khavalkin (Parolin Motorsport) aus Russland zugeschrieben. Seine schärfsten EM-Kontrahenten, der Pole Jan Przyrowski (Tony Kart Racing Team) und der Brite Nathan Tye (Sodikart), werden ihr Bestes geben, um ihm den WM-Triumph streitig zu machen.
 
Auch Deutschland wird bei der Weltmeisterschaft vertreten sein: Bei den Junioren blasen Taym Saleh (KR Motorsport), Mathilda Paatz, Tom Kalender und Simon Rechenmacher (alle TB Racing Team) zum Angriff, während Maxim Rehm (Ricky Flynn Motorsport) und Juliano Holzem (Dörr Motorsport) die Senioren aufmischen wollen.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es im Web auf www.fiakarting.com.
Anzeige