Montag, 28. November 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
09.11.2022

Glanzvolle Saisonabschlussfeier von Mercedes-AMG Customer Racing

Die Motorsportsaison 2022 ist noch nicht beendet, doch bereits jetzt kann das Mercedes-AMG Customer Racing Programm auf ein Jahr voll sportlicher Erfolge zurückblicken. Die herausragenden Siege auf der Langstrecke und die zahlreichen Meisterschaften feierte Mercedes-AMG gemeinsam mit Kooperationspartnern, Fahrern und Kundensportteams am Samstag bei der „Night of the Stars“. Im Rahmen des Saisonabschlusses im Hotel W in Barcelona wurden traditionell die Gewinner der markeninternen Customer Racing Championship mit exklusiven Preisen geehrt und zudem die Weichen für die Zukunft gestellt. Dazu gehörte auch der Abschied von Maximilian Buhk (GER) vom aktiven Motorsport. 

Gemeinsam mit den Teams, Fahrern und Kooperationspartnern aus dem Kundensportprogramm feierte Mercedes-AMG am vergangenen Wochenende traditionell den Abschluss der Motorsportsaison. Nachdem die als „Night of the Stars“ bekannte Customer Racing Saisonabschlussfeier im letzten Jahr aufgrund geltender Reisebeschränkungen in den virtuellen Raum verschoben werden musste, konnte die Gala 2022 wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Entsprechend nutzten zahlreiche Gäste die Gelegenheit zum gemeinsamen Saisonausklang im Hotel W in Barcelona. 

Anzeige
In diesem Rahmen wurde mit Maximilian Buhk ein langjähriges Mitglied der Mercedes-AMG Familie offiziell verabschiedet. Der 29-Jährige gehörte seit 2016 ununterbrochen zum Kundensport-Fahrerkader und sicherte sich neben der Fahrer- und Teammeisterschaft in der Blancpain GT Series auch regelmäßig Podestplätze bei internationalen Langstreckenrennen. Bereits 2013 krönte er sich mit HTP Motorsport zum jüngsten Gesamtsieger des legendären 24-Stunden-Rennens von Spa-Francorchamps. Zuletzt war er für das Mercedes-AMG Team Mücke Motorsport in der DTM aktiv.

Gewinner der markeninternen Championship verkündet

Das Highlight der mehrstündigen Abendveranstaltung war auch 2022 wieder die Verkündung der Gewinner der markeninternen Customer Racing Championship. Seit inzwischen acht Jahren zeichnet Mercedes-AMG die erfolgreichsten Teams und Fahrer des Kundensportprogramms mit einer hochwertigen Trophäe und exklusiven Preisen seiner Partner aus. Damit bedankt sich die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach für die vorbildliche Repräsentation ihrer Fahrzeuge in verschiedensten Rennserien auf der ganzen Welt.

Der Wettbewerb ist in acht Kategorien unterteilt: PRO-DRIVER, DRIVER, DRIVER GT3, PRO-DRIVER GT3, DRIVER GT4, PRO-DRIVER GT4, TEAMS GT3 und TEAMS GT4. In die Wertung werden alle Kundenteams und volljährigen Fahrer miteinbezogen, die im abgelaufenen Wertungszeitraum (3. November 2021 – 4. Oktober 2022) Renneinsätze mit dem Mercedes-AMG GT3, GT4 oder SLS AMG GT3 absolviert haben. Kundenteams mit erweiterter Werksunterstützung, sogenannte Performance-Teams, sind von der Teilnahme ebenso ausgeschlossen wie die von Mercedes-AMG geförderten Performance-Piloten.

Das finale Klassement hängt von mehreren Faktoren ab. In jedem Wertungsrennen werden Punkte nach dem im Motorsport gängigen Schema 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1 vergeben. Dabei werden die Resultate der GT3- und GT4-Fahrzeuge grundsätzlich getrennt erfasst und gewertet. Abhängig vom Niveau und der Distanz der Rennveranstaltung werden die erzielten Punkte im letzten Schritt mit einem vorgegebenen Faktor multipliziert, um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen.

Die Preisträger der Mercedes-AMG Customer Racing Championship 2022

In die Wertung der Kategorie PRO-DRIVER wurden Fahrer aufgenommen, die nach der Einstufung des Automobilweltverbandes FIA Platin-, Gold- oder Silberstatus besitzen. Jim Pla (FRA) konnte das Ranking nach seinem Sieg im vergangenen Jahr erneut für sich entscheiden. Mit seinen erfolgreichen Einsätzen in der GT World Challenge Europe und diversen GT4-Serien ließ er die markeninterne Konkurrenz hinter sich und erhielt als Preis einen Mercedes-AMG C 63 S E PERFORMANCE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,8 l/100 km | CO2-Emissionen kombiniert: 247 g/km*). Parallel dazu gewann der Franzose auch in der Kategorie PRO-DRIVER GT4, wofür er ein von Partner Puma mit Rennbekleidung ausgestattet wurde.

Ian Loggie (GBR) darf sich nach seiner Fahrermeisterschaft in der British GT Championship über den Sieg in der DRIVER und der DRIVER GT3 Wertung freuen. Für Platz eins im DRIVER Klassement erhält der Schotte wie Jim Pla einen Mercedes-AMG C 63 S E PERFORMANCE. Sein Sieg in DRIVER GT3 bringt ihm zudem eine Santoni for AMG leather large weekend bag ein. Denselben Preis bekam Russell Ward (USA) überreicht, der vorrangig in den US-amerikanischen GT-Serien an den Start ging und den ersten Platz in der PRO-DRIVER GT3 Wertung belegt. Kris Wilson (USA) hat sich mit überzeugenden Auftritten in der IMSA Michelin Pilot Challenge den Spitzenplatz in der DRIVER GT4 Wertung gesichert und erhielt dafür wie Jim Pla Rennbekleidung von Kooperationspartner Puma.

Dank eines sportlichen Programms mit Einsätzen in der GT World Challenge Europe, der Intercontinental GT Challenge und den International GT Open hat SPS automotive performance die TEAM GT3 Wertung gewonnen. Das beste Team im GT4-Bereich war Auto Sport Promotion, das unter der Nennung AKKODIS ASP Team unter anderem in der GT4 European Series und der GT4 France an den Start ging. Beide Teams erhalten für ihre herausragenden Leistungen im abgelaufenen Wertungszeitraum ein Preisgeld von 40.000 Euro.

Christoph Sagemüller, Leiter Mercedes-AMG Motorsport: „Die Customer Racing Saisonabschlussfeier ist jedes Jahr ein Highlight in unserem Kundensportprogramm. Wir freuen uns sehr, dass wir nach zwei Jahren Pause endlich wieder zahlreiche Mitglieder der Mercedes-AMG Familie live begrüßen und mit ihnen feiern konnten. Gründe zum Feiern gab es in dieser Saison reichlich, denn unsere Teams und Fahrer haben herausragende Rennsiege und Titel geholt. Und es ist faszinierend zu sehen, wie die AMG-Motorsport-Familie von Jahr zu Jahr wächst. Das ist zweifellos ein Beweis dafür, dass wir mit unserem Customer Racing Programm im internationalen Wettbewerb ein sehr attraktives und überzeugendes Paket anbieten. Mein Dank geht an all unsere Teams und Fahrer aus der ganzen Welt, die durch ihr herausragendes Engagement über die gesamte Saison mit großartigem Motorsport begeistert und die Marke AMG perfekt vertreten haben. Und auch ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Partner, die uns verlässlich begleiten und die unseren Saisonabschluss zudem mit exklusiven Preisen für die Gewinner der Mercedes-AMG Customer Racing Championship zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht haben.“ 

Stefan Wendl, Leiter Mercedes-AMG Customer Racing: „2022 war sportlich eine überaus erfolgreiche Saison. Umso schöner ist es, diese Erfolge gemeinsam mit unseren Fahrern, Teams und Kooperationspartnern feiern zu können. Jeder Einzelne kann auf seine Leistung unglaublich stolz sein. Deshalb hat es uns sehr gefreut, dass wir mit den Ehrungen in unserer markeninternen Championship den großartigen Einsatz unserer Kundensportteams und Fahrer entsprechend würdigen konnten. Danke an unsere Partner, die diese Preisverleihung ermöglicht haben und die uns auch in der nächsten Saison treu bleiben. Mit Maximilian haben wir auf der Fahrerseite zwar eine feste Größe verloren. Aber zusammen haben wir bereits viel erreicht und ich wünsche ihm viel Glück, auch abseits des aktiven Motorsports.“
Anzeige