Dienstag, 25. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Dubai
06.01.2022

24h-Rennen-Premiere für Hugo Sasse in Dubai

In zwei Wochen trotzt Hugo Sasse den kalten Temperaturen in Deutschland. Der Rennfahrer aus Aschersleben bestreitet in Dubai sein erstes 24h Rennen überhaupt. An den Start geht er mit dem ihm bekannten Aston Martin Vantage GT4, mit welchem er im vergangenen Jahr Siege in der ADAC GT4 Germany feierte.

„Das wird eine neue Herausforderung für mich. Ich bin noch kein 24h Rennen gefahren, das ist etwas Neues für mich, worauf ich mich sehr freue. Gleichzeitig ist es auch mein erstes Rennen außerhalb von Europa“, erzählt Hugo.
Im Jahr 2006 fand erstmals das 24h Rennen in Dubai statt und bildet seither den Saisonstart für den internationalen Sportwagensport. Das Dubai Autodrome in Dubai mit seiner Länge von 5,390 km bietet eine gelungene Kulisse für das Langstreckenrennen. Während der Winter in Deutschland die Oberhand hat, sorgen sommerliche Bedingungen in der Wüstenmetropole für beste Verhältnisse.

Anzeige
An den Start geht Hugo mit einem Aston Martin Vantage GT4 vom Team Prosport. „Mit dem Auto waren wir in der ADAC GT4 Germany sehr erfolgreich und möchten die Performance auch in Dubai nutzen. Ich teile mir das Auto mit zwei weiteren Fahrern. Bei einem 24h Rennen ist es wichtig keine großen Fehler zu machen und so die Renndistanz zu überstehen“, ergänzt der Sachsen-Anhalter weiter.

Nach freien Trainings am Donnerstag, fällt am Freitag ab 15 Uhr der Startschuss in die Hatz zwei Mal Rund um die Uhr. Verfolgt werden kann das Event über einen Live-Stream.