Montag, 21. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
24.04.2021

Mike Rockenfeller und René Rast zu Gast im „AvD Motor & Sport Magazin“

Moderatorin Ruth Hofmann begrüßt im „AvD Motor & Sport Magazin“ am Sonntag live ab 21:45 Uhr gleich zwei Top-Gäste. Im Studio nimmt der erfahrene DTM-Pilot Mike Rockenfeller Platz, der in dieser Saison für das Team ABT Sportsline an den Start geht. Zudem ist mit René Rast der DTM-Dominator der vergangenen Jahre live zugeschaltet. Nach drei Meisterschaften ist Rast mittlerweile in der Formel E im Einsatz. Neben der DTM und der Formel E steht natürlich auch wieder die Formel 1 im Fokus: Gemeinsam blickt die Runde auf den anstehenden Portugal GP voraus, wo das Duell an der Spitze zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen in die nächste Runde geht.

Abgerundet wird der große Motorsport-Sonntag auf SPORT1 mit einer neuen Ausgabe des „Porsche GT Magazins“ ab 23:00 Uhr und einer ausführlichen Highlight-Zusammenfassung der Kroatien-Rallye der FIA WRC ab 23:30 Uhr. 


Perez oder Bottas – welcher Teamkollege ist der Trumpf im Titelrennen der Formel 1?

Nach den ersten beiden Saisonrennen der Formel 1 zeichnet sich schon jetzt ein enges Titelrennen zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen ab. Ein Trumpf in diesem Duell könnten die Teamkollegen Valtteri Bottas oder Sergio Perez sein. Die Analyse dazu gibt es im „AvD Motor & Sport Magazin“ am Sonntag live ab 21:45 Uhr auf SPORT1. Neben der Formel 1 stehen diesmal auch die DTM und die Formel E im Fokus.

Anzeige
Mit Mike Rockenfeller und René Rast begrüßt Moderatorin Ruth Hofmann in der Sendung die passenden Gäste. Rockenfeller gehört zu den erfahrensten DTM-Piloten und wagt in dieser Saison ein neues Abenteuer. Der Champion von 2013 startet für den amtierenden Sieger der Teamwertung ABT Sportsline, der mit Debütantin Sophia Flörsch und dem zweimaligen ADAC GT Masters-Champion Kelvin van der Linde zwei weitere spannende Neuzugänge im Aufgebot hat. Geballte DTM-Erfahrung bringt auch René Rast mit. Der Serien-Meister der vergangenen zwei Jahre ist mittlerweile in der Formel E für das Team Audi Sport ABT Schaeffler unterwegs. Neben dem Blick auf die DTM spricht Rast über sein neues Einsatzgebiet, das aktuelle Rennwochenende in Valencia und seine Zukunft.