Mittwoch, 21. April 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT World Challenge
29.03.2021

Toksport WRT 2021 auch in der Pro-Wertung am Start

Toksport WRT wird im Sprint Cup der GT World Challenge einen weiteren Mercedes-AMG GT3 Evo an den Start bringen. Am Steuer werden sich Maro Engel und Luca Stolz abwechseln, die auch im ADAC GT Masters für Toksport WRT um Siege und die Meisterschaft kämpfen. Das deutsche Duo tritt in der Pro-Wertung an.

Welches Potential in der Kombination aus Toksport WRT sowie Luca Stolz und Maro Engel steckt, wurde in der abgelaufenen Saison deutlich. Denn 2020 startete das Duo schon gemeinsam mit Toksport WRT und dem Mercedes-AMG GT3 Evo im ADAC GT Masters. Engel und Stolz feierten einen Rennsieg, standen insgesamt sieben Mal auf dem Podium und verpassten schlussendlich nur knapp den Meistertitel. Sowohl in der Team- als auch der Fahrerwertung stand jeweils die dritte Gesamtposition zu Buche.

Anzeige
Die GT World Challenge Europe ist Fahrzeugen vorbehalten, die dem GT3-Reglement entsprechen und die weltweit anerkannten Balance of Performance (BOP)-Kriterien der SRO Motorsports Group anwenden. Die diesjährige Meisterschaft im GT World Challenge Sprint Cup umfasst fünf Veranstaltungen mit je zwei oder drei Rennen über 60 Minuten. Der Saisonauftakt ist für den 8. und 9. Mai in Magny Cours geplant. Anschließend reist der Tross weiter nach Zandvoort (19./20. Juni), Misano (3./4. Juli) und Brands Hatch (28./29. August). Das Finale wird am 25. und 26. September in Valencia ausgetragen.