Mittwoch, 23. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT World Challenge
06.05.2021

Sprint-Cup-Auftakt für SPS Automotive Performance in Magny-Cours

Am kommenden Wochenende tritt SPS automotive performance zum nächsten Event der GT World Challenge Europe auf dem Circuit de Nevers Magny-Cours an, wo die ersten beiden Läufe des Spint-Cups ausgetragen werden.

Nach dem vielversprechenden Saisonstart der GT World Challenge Europe in Monza, wo SPS automotive performance im Endurance Cup die ersten Punkte sammeln konnte, geht die Mannschaft aus Willsbach bei den ersten Läufen des Sprint Cups in Magny-Cours mit einem Mercedes-AMG GT3 in der Pro-Am-Klasse an den Start. In den beiden einstündigen Rennen möchte das Team die nächsten Punkte in der hochkompetitiven SRO-Serie einfahren.

Anzeige
Valentin Pierburg (GER) wird sich im Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 20 das Cockpit mit Dominik Baumann (AUT) teilen. Das Duo bestritt in der letzten Saison gemeinsam nahezu alle Rennen im Sprint-Cup der GT World Challenge Europe und errang dabei sieben Podiumsplätze in der Pro-Am-Klasse. Damit trugen beide maßgeblich zum dritten Meisterschaftsrang für SPS automotive performance in der Pro-Am-Kategorie im Jahr 2020 bei. Auch in diesem Jahr starten Pierburg und Baumann wieder in der Pro-Am-Klasse, in der sich nach dem Reglement jeweils ein Profi- und ein Amateurfahrer das Fahrzeug teilen.

Der erste Lauf der GT World Challenge Europe in Magny-Cours startet als Nachtrennen am Samstag, den 8. Mai um 22:25 Uhr Ortszeit. Am Sonntag um 14:40 Uhr findet das zweite Rennen des Wochenendes statt.

Stephan Sohn, Teamchef SPS automotive performance: „Wir freuen uns sehr auf die ersten Rennen im Sprint-Cup. Nach den ersten Punkten beim Auftakt in Monza sowie den guten Resultaten im Sprint-Cup in der vergangenen Saison sind wir hochmotiviert, auch in Magny-Cours wieder ein gutes Ergebnis in unserer Klasse zu erreichen.“