Freitag, 3. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA GT World Cup
20.08.2021

FIA GT World Cup 2021 in Macau abgesagt

Der FIA Formel-3-World Cup, der FIA GT World Cup und das Finale des WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup 2021 auf dem Macau Grand Prix wurden abgesagt.

Die Behörden vor Ort in Macau haben bestätigt, dass auf absehbare Zeit alle Personen, die in die nach Macau einreisen, unmittelbar nach ihrer Ankunft eine Quarantäne von 21 Tagen durchlaufen müssen. Da der Großteil der Teilnehmer an den FIA-Veranstaltungen aus dem Ausland kommt, stellt dies für Fahrer, Teams und Zulieferer nur schwer einzuhaltende Bedingungen. Infolgedessen werden der FIA Formel-3-World Cup, der FIA GT World Cup und das Finale des WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup nicht stattfinden. Ziel ist aber, im nächsten Jahr zurückzukehren.

Anzeige
Ein überarbeiteter Kalender für die zweite Hälfte der FIA Tourenwagen-WM-Saison 2021, einschließlich einer neuen Veranstaltung, die den Lauf in Macau ersetzt, will die FIA zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Der WTCR-Promoter Eurosport Events hat seine Absicht bestätigt, im Jahr 2022 ebenfalls auf den Guia Circuit zurückzukehren.

Die 68. Auflage des Macau Grand Prix soll im November 2021 dennoch stattfinden – Details zum Veranstaltungsprogramm will die Automobile General Association Macau-China (AAMC) zu gegebener Zeit bekannt geben.

Peter Bayer, FIA-Generalsekretär Sport: „Der Grand Prix von Macau ist seit vielen Jahren ein Saisonabschluss für weite Teile der Motorsportwelt und hat für die FIA ​​als einzige Veranstaltung mit drei verschiedenen FIA-Weltcups eine besondere Bedeutung. Auch wenn wir es vermissen werden, nicht selbst dabei zu sein, wünschen wir den Organisatoren einen sicheren und erfolgreichen Macau Grand Prix im November und werden sofort mit der Arbeit auf die Veranstaltung 2022 beginnen.“