Mittwoch, 23. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
11.05.2021

Gelungene DKM-Premiere für Philip Wiskirchen

Für Nachwuchsrennfahrer Philip Wiskirchen wartete am vergangenen Wochenende eine große Herausforderung. Erstmalig ging der Euskirchener im Senior-Klassement der Deutschen Kart-Meisterschaft an den Start. Auf dem Erftlandring in Kerpen lieferte der Youngster dabei eine gelungene Vorstellung ab und feierte letztlich ein erfreuliches Debüt in der hochkarätigen Kategorie.
 
Gespannt blickte Philip Wiskirchen aus Euskirchen dem zurückliegenden Wochenende entgegen. Auf dem traditionsreichen Erftlandring im nordrhein-westfälischen Kerpen startete die Deutsche Kart-Meisterschaft in die neue Saison. Im letzten Jahr noch bei den Junioren unterwegs, wagte Philip dabei den Aufstieg zu den deutlich leistungsstärkeren Senioren und griff im 28-köpfigen Fahrerfeld in das Lenkrad.
 
Als 19. im Zeittraining gelang dem Schützling des TB Racing Teams ein solider Einstand in das Event. In den Vorläufen hatte Philip jedoch weniger Glück und klassierte sich in der Zwischenwertung nur auf Platz 25. „Im ersten Vorlauf war ich in Schlagdistanz zur Spitze unterwegs, geriet dann aber auf Platz sechs liegend in eine Kollision mit einem Kontrahenten und fiel weit zurück. In den Rennen gilt es nun voll anzugreifen.“, zeigte sich der 16-jährige zuversichtlich.
 
Diesen Plan setzte der Rookie in den Finalrennen prompt um. Im ersten Rennen bereits auf Position 18, verbesserte sich Philip im finalen Wertungslauf nochmals. Nach 23 Rennrunden wurde der Westfale am Ende als guter 15. abgewinkt und stellte so den Anschluss zum vorderen Mittelfeld her.
 
„Dieses Wochenende hatte es in sich. In der neuen Klasse starte ich mit deutlichem Erfahrungsrückstand im Vergleich zu vielen meiner Kontrahenten. Im Verlauf der Rennen konnte ich dennoch einen guten Aufwärtstrend hinlegen und wichtige Rennerfahrung sammeln. Ein großer Dank gilt meinem Team für die super Unterstützung“, resümierte das Nachwuchstalent am Abend.
 
Nach einer kurzen Erholungspause geht es für Philip Wiskirchen bereits Anfang nächsten Monats weiter. Vom 04. bis 06. Juni gastiert die Deutsche Kart-Meisterschaft dann im bayerischen Wackersdorf zur zweiten Station des Saisonkalenders.