Montag, 2. August 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DEKM
07.07.2021

Doppelte Premiere zur DEKM-Halbzeit

Vom 09.-11. Juli findet das zweite Rennwochenende der Deutschen Elektro-Kart-Meisterschaft (DEKM) statt – und diesmal wartet gleich eine doppelte Premiere. Erstmalig gastiert die weltweit einzigartige Elektro-Kart-Rennserie in der Arena E in Mülsen. Gleichzeitig präsentiert sich die DEKM zum ersten Mal im Rahmenprogramm der Rotax MAX Challenge Germany. Fahrer*innen aus der Senioren-Klasse haben somit die Chance auf einen Doppelstart.
 
Der Finne Aleksi Jalava legte einen perfekten Einstand in die Saison hin. Mit zwei Pole-Positions und einem Laufsieg in Wackersdorf übernahm er die Führung in der Gesamtwertung und reist als Favorit nach Mülsen. Seine direkten Verfolger sind Oscar Pellemele aus Frankreich mit 17 Punkten Rückstand und der Luxemburger Maxime Furon-Castelain, der 35 Zähler hinter dem tabellenersten Jalava zurückliegt.

Erstes DEKM-Event im Rahmen der Rotax MAX Challenge Germany

Erstmals gastiert die Elektro-Kart-Rennserie im Rahmenprogramm der Rotax MAX Challenge Germany. Dadurch haben auch Fahrer*innen der Rotax MAX Senioren die Chance das High Performance Racing E-Kart „Project E20“ durch einen Doppelstart kennenzulernen.

Debüt in der Arena E in Mülsen

Eigentlich sollte die DEKM schon im vergangenen Jahr in der neuen Arena E in Mülsen starten. Doch durch die Corona-Pandemie mussten die Läufe  abgesagt werden. Nun warten 2021 gleich zwei Veranstaltungen auf der Rennstrecke in Sachsen. Das erste Event findet im Rahmen der RMC Germany statt. Im September (10.-12.) geht es für die DEKM zum Saisonfinale erneut nach Mülsen – diesmal gemeinsam mit der DKM. Die neugebaute Strecke in der Nähe von Zwickau stellt durch ihre Streckenführung eine große Herausforderung für die Fahrer*innen dar.

ORF-Formel-1-Expertin Corinna Kamper startet im VIP-Kart

Die österreichische Rennfahrerin Corinna Kamper wechselte 2010 aus dem Kart- in den Automobilsport und sammelte dort zahlreiche Erfahrungen. Seit diesem Jahr ist sie im ORF als Expertin in der Formel-1-Sendung „Motorhome“ tätig und gibt nun ihr Kart-Comeback in der DEKM.

Am Samstag geht das Fahrerfeld der DEKM zum ersten Mal auf echte Zeitenjagd im Qualifing zum ersten Pre-Finale.Insgesamt absolvieren die Fahrer*innen der DEKM am Samstag und Sonntag jeweils ein Zeittraining, Pre-Finale und Finale. Alle Geschehnisse können im Live-Stream oder Live-Timing unter www.dekm.de verfolgt werden.