Montag, 21. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
CIK/FIA
12.05.2021

FIA Kart-Europameisterschaft zu Gast im „Home of Champions”

Für 190 Fahrerinnen und Fahrer startet am kommenden Wochenende (14. bis 16. Mai 2021) die FIA Kart-Europameisterschaft 2021. Die Klassen OK und OK Junior zieht es für das erste von vier Rennen ins „Home of Champions“ nach Genk (BE), bevor im Saisonverlauf noch Stationen in Essay (FR), Sarno (IT) und Zuera (ES) anvisiert sind.
 
Einen Vorgeschmack auf den EM-Auftakt gab es bereits vor zwei Wochen, als die „Champions oft he Future“ auf der 1.360 Meter langen Piste in Flandern am Start waren. Zahlreiche EM-Aspiranten nutzten das Event zur Vorbereitung und am Ende setzten sich der Brite Freddie Slater (Ricky Flynn Motorsport) bei den Junioren und der Brasilianer Rafael Camara (KR Motorsport) als Sieger durch. Folglich gehen die beiden auch beim EM-Anstoß als Favoriten ins Rennen, wobei die Konkurrenz garantiert nicht schlafen wird.
 
Das gilt auch für das große Aufgebot der deutschen Piloten: Bei den Junioren verteidigen Maxim Rehm (Ricky Flynn Motorsport), Leon Hoffmann (KSM Official Racing Team), Tom Kalender, Taym Saleh (beide TB Racing Team), Lenny Ried, Phil Colin Strenge (beide Lanari Racing Team), Max Schlichenmeier (ADAC Hessen-Thüringen) und Maximilian Schleimer (Giti Tire Motorsport by WS Racing) die Landesfarben. In der OK-Klasse gehen Juliano und Sandro Holzem (beide CV Performance Group), Gianni Andrisani, Vincent Andronaco (beide Millennium Racing Team), Herolind Nuredini (TB Racing Team), Luca Inderfurth und Joel Mesch (beide Valier Motorsport) für Deutschland auf die Reise.
 
Alle Infos, Live-Timing und Live-Stream gibt es auf der offiziellen Website unter www.cikfia.com.