Mittwoch, 21. April 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
BNL Karting Series
18.03.2021

BNL Kick-Off in startet in abgespeckter Version

Am kommenden Wochenende (20./21. März 2021) beendet die BNL Karting Series ihre Winterpause. Traditionell gibt der BNL Kick-Off – ein Event ohne Meisterschaftswertung – für viele Rotax-MAX-Piloten den Startschuss für das Racing-Jahr. Corona-bedingt muss das Event im belgischen Genk (BE) 2021 allerdings in abgespeckter Form stattfinden.
 
Die belgischen Behörden haben die Veranstaltung für den Profisport zwar freigegeben, allerdings mit der Auflage, dass hierzu nicht die Nachwuchsklassen der Micros und Minis zählen. Folglich wird das Rennen nur für die RMC-Klassen der Junioren, Senioren, DD2 und DD2 Masters ausgeschrieben. Ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, wird ebenfalls vorausgesetzt. Trotz der Einschränkungen haben sich bislang 120 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet, bietet der Kick-Off doch eine der seltenen Möglichkeiten, sich unter Rennbedingungen auf die Saison einzuschießen.
 
Unter den Teilnehmern finden sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche deutsche Pioniere. So haben sich bei den Junioren Farin Megger (JJ Racing) und Montego Maassen (Nees Racing) angemeldet. Bei den Senioren stehen Fabian Bock (Tony Kart), Bennet Ahrens (RS Competition) und Luca Thiel (JJ Racing) in den Startlöchern, während im DD2 Masters Konrad Bayer (FM Racing), Sebastian Rumpelhardt (RS Competition), Marko Winkler (Parolin) und Dimitri Ostrovski (Sodi) gemeldet sind. In der DD2-Klasse wollen Jonas Wollscheid (Parolin), Anna-Sophie Thamm (Parolin), Dennis Thiem (Kosmic), Lukas Scherbinskas (Exprit) und Hannes Borde (Nees Racing) die Landesfarben vertreten.
 
Alle Infos zum BNL Kick-Off gibt es im Web auf der offiziellen Homepage unter www.bnlkartingseries.comwww.bnlkartingseries.com www.bnlkartingseries.com.