Freitag, 23. April 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
04.03.2021

Toyota Gazoo Racing zuversichtlich vor anstehender Kundensport-Saison

Bei der serienübergreifenden Toyota Gazoo Racing Trophy kämpfen europaweit Rundstreckenfahrer und Rallyepiloten um Punkte und Preisgelder. Dabei setzen in diesem Jahr noch mehr Kundenteams von Toyota auf den Speed und die Zuverlässigkeit des GR Supra GT4.

In seiner Debütsaison 2020 konnte der GR Supra GT4 bereits einige Titelerfolge feiern. Von 85 Rennen, die mit dem GT4-Sportler bestritten worden sind, wurden 26 mit einem Podiumsplatz und zwölf mit einem Klassensieg beendet. In dieser Saison wird der Wagen in mehr als zehn Meisterschaften auf der ganzen Welt eingesetzt. Neu in der Toyota Motorsport-Familie sind dabei einige sehr erfahrene Rennteams. Fans dürfen sich also auf noch mehr Spannung und Renn-Action freuen.

Anzeige
Aufgrund des erfolgreichen Debüts des GR Supra GT4 wird das Konzept der Toyota Gazoo Racing Trophy angepasst. In der neuen Saison – der vierten Ausgabe des europaweiten Markenpokals – werden die Teams belohnt, die in insgesamt mehr als 130 Rennen und Klassen herausragende Ergebnisse erzielen. Dazu zählen alle Läufe der GT4 European Series, der Britischen GT-Meisterschaft, der DTM-Trophy, der Französischen GT4-Serie, der Deutschen Rallye-Meisterschaft und der Nürburgring Langstrecken-Serie.

Der Grundidee des Wettbewerbs treu bleibend, sind alle Kundenfahrzeuge von Toyota Gazoo Racing Europe teilnahmeberechtigt. Dazu zählen der GR Supra GT4 sowie Renn- und Rallyeversionen des Toyota GT86. Die Teilnahme an der Toyota Gazoo Racing Trophy ist kostenlos. Alle Teilnehmer profitieren zudem von Rabatten auf Ersatzteile.

Preisgelder werden an Teams vergeben, die Siege oder Podiumsplätze in ihrer Klasse erzielen. Teams, die mit einem GR Supra GT4 starten, erhalten 5.000 Euro für einen Gesamtsieg, 4.000 Euro für einen Klassensieg oder 2.000 Euro für ein Klassenpodium. Rennteams mit einem GT86 winkt ein Preisgeld von 2.000 Euro für einen Klassensieg oder 1.000 Euro für ein Klassenpodium.

Ein besonderer Anreiz wird für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring geboten, wo GT4-Teams 10.000 Euro für einen Klassensieg oder 5.000 Euro für ein Klassenpodium gewinnen können. Teams mit einem GT86 erhalten 5.000 Euro Preisgeld für einen Sieg oder 2.500 Euro für ein Podium in ihrer Klasse.

„Nach einem guten Start mit fünf europäischen Fahrzeugen im Jahr 2020 wird der GR Supra GT4 in diesem Jahr zu einem Global Player im GT4-Rennsport“, sagt Rob Leupen, Geschäftsführer Toyota Gazoo Racing Europe. „Wir freuen uns, neue Teams in der Familie von Toyota Gazoo Racing willkommen zu heißen und den GR Supra GT4 auf legendären Strecken auf drei Kontinenten in Aktion zu sehen. Wir bedanken uns bei all unseren Kunden für ihr Vertrauen; sie geben uns wertvolle Anregungen, da wir stets bestrebt sind, immer bessere Autos zu bauen und unseren Service weiter zu optimieren. Darüber hinaus freuen wir uns, unseren europäischen Kunden, die auf den GR Supra GT4 und den GT86 setzen, erneut die Möglichkeit zu bieten, in der Toyota Gazoo Racing Trophy um Preisgelder zu fahren. Dies ist ein Zeichen unseres Engagements für den Kunden-Motorsport und für die Teams, die auf unsere Produkte vertrauen. Wir wünschen all unseren Kunden eine sichere, spannende und erfolgreiche Saison.“