Montag, 25. Oktober 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
29.09.2021

ADAC-Doppelsieg für Sandro Holzem in Mülsen

Das ADAC Kart Masters war zur vierten Veranstaltung in Mülsen (Sachsen) zu Gast. In der OK-Klassen waren auch wieder die Zwillinge Juliano und Sandro Holzem vertreten. Beide gehörten zum Spitzenpulk und feierte am Ende einen Doppelsieg von Sandro. In den Titelkampf könnte er nun beim Finale noch eingreifen.
 
Die 1.315 Meter lange Strecke der Arena E ist ein gutes Pflaster für die beiden CVPG-Zwillinge Juliano und Sandro Holzem. Bereits bei der Deutschen Kart-Meisterschaft mischten sie an der Spitze mit und wiederholten den Erfolg nun auch beim ADAC Kart Masters.
 
Dabei war Sandro voll in seinem Element. Beginnend von den Vorläufen war der Schützling aus Polch nicht mehr zu bremsen. Er feierte einen Vierfachsieg und war damit der Fahrer des Wochenendes. Mit seinem Doppelsieg machte er auch in der Meisterschaft einen weiteren Schritt nach vorne – um den Titel kann er aber 2021 nicht kämpfen.
 
„Das waren zwei sehr gute Tage. Ich habe mir jeweils vom Start weg eine Lücke rausgefahren und bin dann mein Rennen gefahren. Leider werde ich nicht beim Finale in Wackersdorf dabei sein. Zu gleicher Zeit findet in Spanien ein Vorbereitungsrennen zur Weltmeisterschaft statt, dieses hat Priorität“, erklärte der Rheinland-Pfälzer.
 
Nicht so perfekt verlief der Rennsonntag für Juliano. Im ersten Lauf landete er als Fünfter ebenfalls in den Pokalrängen. Ein Ausfall im zweiten Finale verhinderte jedoch eine weitere Verbesserung. Für ihn liegt der Fokus nun voll auf die Deutsche Kart-Meisterschaft. Diese gastiert in wenigen Tagen im oberbayerischen Ampfing – als aktuell Zweiter kann er dort den Titel gewinnen.