Donnerstag, 9. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
25.10.2021

Titelgewinn im Blick: Podium für Mercedes-AMG Team Toksport WRT

Nach dem Rennwochenende in Hockenheim liegt das Mercedes-AMG Team Toksport WRT in der Meisterschaft des ADAC GT Masters in Lauerstellung: Nur vier Punkte trennen Maro Engel und Luca Stolz von der Tabellenspitze. Auf dem Hockenheimring feierte das Mercedes-Duo einen souveränen Podestplatz, der den Rückstand auf die Führenden verkürzte. Die Entscheidung um den Titel in der „Liga der Supersportwagen“ fällt somit erst in zwei Wochen beim Finale auf dem Nürburgring.

Schon am Samstag sammelte das Toksport WRT-Duo wichtige Punkte für die Meisterschaft. Luca Stolz erkämpfte sich im morgendlichen Zeittraining die fünfte Startposition, die er nach dem Start zunächst verteidigte. Beim Boxenstopp, bei dem Maro Engel in den Mercedes-AMG GT3 stieg, büßte das Duo zunächst einen Platz ein. Doch eine Safety-Car-Phase schob die Spitzengruppe für die letzten Runden wieder zusammen. In den Schlussminuten entwickelten sich harte Zweikämpfe, von denen Engel profitierte. Der erfahrene GT-Pilot machte zwei Positionen gut und überquerte die Ziellinie auf dem vierten Rang.

Anzeige
Am Sonntag schnappte sich Maro Engel den sechsten Startplatz. In der Anfangsphase des zweiten Rennens profitierte der Mercedes-AMG-Pilot von Duellen und Kollisionen vor ihm, sodass Engel bis zum Fahrerwechsel auf die dritte Position nach vorne rutschte. Dann übergab er das Steuer an Luca Stolz, der den Podestplatz ungefährdet ins Ziel brachte.

Mit dem dritten Platz konnte sich das Toksport WRT-Duo auch in der Meisterschaft verbessern. Zwar blieben Maro Engel und Luca Stolz noch auf dem zweiten Platz, den sie sich beim letzten Rennen am Sachsenring erkämpft hatten, doch der Rückstand auf die Tabellenspitze beträgt nur noch vier Punkte. In der Teamwertung belegt das Mercedes-AMG Team Toksport WRT mit neun Punkten Rückstand den dritten Platz. Beim Heimrennen auf dem Nürburgring wird der Kampf um die Meisterschaft entschieden: Das Finale des ADAC GT Masters findet vom 5. bis 7. November statt.