Freitag, 23. April 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
06.04.2021

Spektakulärer Look: Lamborghini von Hugo Sasse vorgestellt

Pünktlich zu Ostern präsentierte das Rennteam von Hugo Sasse das Design seines Lamborghini Huracán GT3 Evo, mit welchem der Youngster sein Debüt im ADAC GT Masters feiert. Der Saisonstart findet Mitte Mai in Oschersleben statt.

Nach seiner starken Saison und mehreren Podestplätzen in der ADAC GT4 Germany macht Hugo Sasse den nächsten Schritt in seiner noch jungen Rennfahrerkarriere. Als jüngster Fahrer im Feld tritt er im ADAC GT Masters an. Die Sportwagen-Rennserie trägt in diesem Jahr auch erstmals den offiziellen Titel der Deutschen GT-Meisterschaft.

Sein Team T3 Motorsport aus Dresden setzt in diesem Jahr erstmals drei Lamborghini Huracán GT3 Evo ein. Einen davon teilt sich Sasse mit dem 21-jährigen Maximilian Paul. „Ich kenne Max schon aus dem Kartsport und freue mich gemeinsam mit ihm auf einem Auto zu sitzen. Das Design unseres Lamborghini sieht schon richtig stark aus, nun heißt es für uns auf der Rennstrecke Gas zu geben“, blickt der 16-Jährige gespannt auf die anstehende Herausforderung.

Anzeige
„Mit Maximilian und Hugo setzen wir unsere Förderung von jungen Talenten fort. Ich bin mir sicher, dass sie in dieser Saison nicht nur wegen des spektakulären Looks des Autos für Aufsehen sorgen werden. Wir freuen uns, dass wir dabei unsere Zusammenarbeit mit unserem Partner Meyle nicht nur fortsetzen, sondern sogar ausbauen können“, ergänzt Hugos Teamchef Jens Feucht. 

Auf den Förderpiloten der ADAC Stiftung Sport warten nun aufregende Wochen. Vor dem Saisonstart vom 14.-16. Mai in Oschersleben finden noch die offiziellen Testfahrten des ADAC GT Masters statt. Insgesamt umfasst die Saison sieben Rennwochenenden in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Alle Läufe werden live auf dem deutschen TV-Sender RTL Nitro übertragen.