Montag, 21. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
10.06.2021

Jannes Fittje reist zum ADAC GT Masters nach Österreich

Vier Wochen musste Jannes Fittje bis zum nächsten Rennen des ADAC GT Masters warten. Am kommenden Wochenende ist es so weit, auf dem Red Bull Ring in Österreich finden die nächsten Rennen statt und Fittje möchte im Spitzenfeld mitfahren.

„Grundsätzlich passte in Oschersleben alles, wir hatten einen guten Speed. Im Sonntagsrennen haben wir nur durch die Reifenstrategie an Boden verloren. Ich fühle mich im Auto sehr wohl und freue mich nun auf den Red Bull Ring“, zeigt sich Jannes positiv gestimmt.

Neu wird an diesem Wochenende sein Fahrerkollege sein. Durch eine Teamüberschneidung fällt Stammfahrer Dylan Pereira aus. Doch mit Dennis Olsen hat Jannes keinen minder erfahrenen Porsche-Routinier an seiner Seite. Der Norweger ist Porsche-Werksfahrer und kennt den Red Bull Ring bestens. 

Anzeige
„Ich kenne Dennis noch aus dem Kartsport und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Wir haben auch in Österreich am Donnerstag einen zusätzlichen Testtag, das gibt mir die Chance wieder reinzukommen und gemeinsam mit dem Team ein gutes Setup zu erarbeiten. Unser Ziel ist klar, wir möchten in der Junior-Wertung um die Top-Drei kämpfen“, gibt sich der Förderpilot des ADAC Hessen-Thüringen zielsicher. 

Der Red Bull Ring mit seinem einzigartigen Alpenpanorama ist eine der besonderen und gleichzeitig auch schnellsten Strecken im Rennkalender des ADAC GT Masters. Gute Neuigkeiten gibt es auch für die Fans der Liga der Supersportwagen. Bis zu 3.000 Zuschauer können die Rennen live von den Tribünen verfolgen.

Für alle Fans zu Hause berichtet TV-Partner NITRO ausführlich vom Red Bull Ring. Jeweils ab 13.00 Uhr überträgt der Sender am Samstag und Sonntag im Free-TV live von der Strecke. Online im Livestream werden die Rennen von TVNOW.de und auf adac.de/motorsport zu sehen sein, dort gibt es auch die Liveübertragungen die beiden Qualifyings.