Sonntag, 29. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
26.10.2020

Deutscher Automobilhersteller siegt erstmals in Super GT

In einer der weltweit härtesten GT3-Rennserien gelang dem Audi Team Hitotsuyama in Japan der erste Sieg in diesem Jahr mit dem Audi R8 LMS. 

Die GT300-Klasse der Rennserie Super GT zählt zu den härtesten nationalen GT3-Rennserien weltweit. Im Wettkampf der 29 Rennwagen von zwölf Marken auf den Reifen von vier verschiedenen Herstellern hat sich erstmals in dieser Saison der Audi R8 LMS durchgesetzt. Das Audi Team Hitotsuyama gewann auf dem anspruchsvollen Kurs von Suzuka das sechste Saisonrennen. Startfahrer Tsubasa Kondo hat das Rennen von Platz sechs aufgenommen und den Audi R8 LMS beim Fahrerwechsel an Shintaro Kawabata übergeben.

Anzeige
Die Tankstrategie des Teams ging auf: Nach 49 Rennrunden überquerte der Japaner die Ziellinie mit 2,6 Sekunden Vorsprung und einem minimalen verbliebenen Benzinvorrat. Damit hat der Audi R8 LMS weltweit in dieser Saison in 119 Rennen bereits 42 Siege verbucht.