Mittwoch, 28. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX Grand Finals
05.10.2020

Chassis-Partner für 21. RMC Grand Finals bekanntgegeben

Wenn vom 23. bis 30. Januar 2021 im portugiesischen Portimao die 21. Auflage der Rotax MAX Challenge Grand Finals ausgetragen wird, stehen nicht weniger als 380 Einheitskarts für die weltbesten Fahrerinnen und Fahrer bereit. Jetzt wurde bekanntgegeben, welche Kartmarken hierfür ausgewählt wurden.
 

„Wir freuen uns, unsere langjährigen Chassis-Partner BirelART, IPKarting und Sodikart sowie einen Newcomer, Charles Leclerc, an Bord zu haben, die uns mit ihren Chassis und ihrer Kompetenz unterstützen werden“, sagt Peter Oelsinger von BRP-Rotax. „Da die logistische Anstrengung und der Transport von 380 Chassis, Motoren, Werkzeug und Equipment jedes Jahr eine große Herausforderung für das gesamte Organisationsteam darstellt, ist es wichtig, die richtigen Partner zu haben, damit man einen reibungslosen Ablauf gewährleisten kann. Dies gilt umso mehr, als wir dieses Jahr sieben statt sechs Klassen haben werden und die Kategorie Rotax Project E20 E-Kart hinzukommt.“
 
Die Mini-Klasse wird in Portimao mit Charles-Leclerc-Chassis an den Start rollen, während die DD2-Teilnehmer von BirelART ausgestattet werden. IPKarting (Praga) übernimmt die Micro- und DD2 Masters-Klassen. Die Junioren, Senioren und die Project E20 werden auf Sodikart vertrauen.