Montag, 25. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
17.04.2020

Stand der Dinge im ADAC Kartsport

In einer Rundmail informiert der ADAC aktuell über den Stand der Dinge seiner Kartsport-Veranstaltungen, die aufgrund der jüngsten politischen Entscheidungen bis 31. August möglicherweise weiterhin ausgesetzt werden müssen. 

Im Schreiben heißt es: „Wir wollen Euch heute über den aktuellen Planungsstand des ADAC Kart Masters informieren, nachdem die Bundesregierung ein Verbot für Großveranstaltungen bis 31. August 2020 erlassen hat. Wir hoffen in den nächsten Tagen Klarheit zu bekommen, wie eine Großveranstaltung definiert ist und wie sich das auf Kartveranstaltungen mit oder ohne Zuschauer auswirkt. Die Sportstätten - und dazu gehören auch die Kartbahnen - bleiben weiterhin geschlossen und wir werden hoffentlich in wenigen Wochen erfahren, wann diese wieder geöffnet werden dürfen.”
 
Und weiter: „Ziel ist es, weiterhin alle fünf ADAC Kart Masters-Veranstaltungen auszutragen. In Abstimmung mit unseren Veranstaltern und Behörden eruieren wir aktuell, wann und unter welchen Bedingungen Rennen im Spätsommer und Herbst durchführbar sind. Natürlich werden die verfügbaren Termine im September und Oktober begrenzt sein, nachdem die CIK bereits drei Läufe dorthin verschoben hat und die DKM die Ampfing-Veranstaltung. Für das ADAC Kart Masters bleiben dann im Endeffekt nur die freien Wochenenden dazwischen. Wir werden auf jeden Fall eine Kollision mit der DKM vermeiden, ob dies auch bei den CIK-Läufen funktionieren wird, können wir zum momentanen Zeitpunkt noch nicht sagen.”
 
Zudem plant man den ADAC Kart Bundesendlauf in Mülsen um einige Wochen nach hinten zu schieben, um davor noch ein paar freie Wochenenden zu schaffen, damit die ADAC Kart Regionalserien so viele Läufe als möglich nachholen können. Der ADAC sieht sich auch in dieser schwierigen Zeit als verlässlicher Partner im Deutschen Motorsport.

Anzeige
„Gemeinsam mit Euch und unseren Partnern werden wir alles tun, um noch in diesem Jahr Fahrzeuge auf die Kartbahnen in Deutschland zu bringen. In dieser für uns alle schwierigen Zeit stehen die Gesundheit und das Wohlergehen jedes einzelnen in unser aller Fokus. Daher wünschen wir Euch, Euren Familien und Freunden auch weiterhin Gesundheit, Kraft und Zuversicht, um die aktuelle Situation auch weiterhin durchzustehen”, so Wolfgang Neumayer (Serienkoordinator ADAC Kart Masters, Bereich Automobilsport).