Freitag, 25. September 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
25.01.2020

Formel E setzt Fans in den Fahrersitz mit neuer Driver's Eye Kamera

Die ABB FIA Formel E Meisterschaft setzt die Fans auf den Fahrersitz und vermittelt den Zuschauern einen Eindruck davon, wie es ist, hinter dem Lenkrad zu sitzen. Mit der Einführung von „Driver’s Eye“, einer innovativen neuen Kamera, die an der Innenseite des Helms angebracht ist.

Die bahnbrechende Kameratechnologie erweitert die Möglichkeiten der Sportübertragung. Noch hinter dem Visier sitzend, überträgt sie Live-Bilder aus dem Cockpit direkt auf die Fernsehbildschirme. Dies ist eine Weltneuheit unter allen Einsitzer-Rennserien der FIA.

Das „Driver’s Eye“ wurde in Santiago zum ersten Mal in vollem Umfang vorgestellt. Die neue Technologie erweitert das Seherlebnis um eine intensive Perspektive und ermöglicht es den Fans, jeden Stoß und jede Berührung mit der Wand auf den engen Straßenkursen mitzuerleben.

Anzeige
Das von der FIA homologierte Gerät ist perfekt auf der Schutzpolsterung im Innenfutter des Helms positioniert und sitzt genau auf Augenhöhe des Fahrers.

Die Driver’s Eye-Kamera hat einen Durchmesser von 8 Millimetern und ein Gewicht von nur 2,5 Gramm. Gemeinsam mit der FIA und den Teams wurde viele Monate lang geforscht, um das fertige Produkt für die Rennbedingungen zu optimieren.

Um beim nächsten Rennen mit der Driver’s Eye-Kamera mit an Bord sein zu können, schalten Sie am Samstag, den 15. Februar ein für den CBMM NIOBIUM MEXICO CITY E-PRIX - www.FIAFormulaE.com/watch/ways-to-watch.