Montag, 25. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
E-Sport
08.05.2020

Weltweite Rennserie für Top-Simracer startet in den zweiten Saisonlauf

Eine Woche nach dem actionreichen Saisonauftakt reist der Porsche TAG Heuer Esports Supercup am Samstag (9. Mai) virtuell an die Mittelmeerküste Spaniens. Beim digitalen Doppellauf auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya kämpfen 40 hochkarätige Simracer um Siege und wichtige Meisterschaftspunkte.

Selbstbewusst gehen die zwei Briten vom Team Red Bull Racing Esports an den Start: Tabellenführer Sebastian Job (72 Punkte) gewann beim Auftakt im niederländischen Zandvoort das Hauptrennen, sein engster Verfolger Graham Carroll (70 Punkte) setzte sich im Sprintlauf durch. Vorjahresmeister Joshua Rogers (AUS/VRS Coanda Simsport) liegt in der Meisterschaftswertung nur zwei Punkte dahinter und hofft auf dem spanischen Grand-Prix-Kurs auf seinen ersten Saisonsieg. Formel-1-Pilot Max Verstappen (NL/Team Redline) zeigte in Zandvoort, das für ihn eine Top-Ten-Platzierung jederzeit drin ist. Bei der weltweiten Esports-Meisterschaft auf der Rennsimulation iRacing treten alle Teilnehmer in virtuellen Porsche 911 GT3 Cup gegeneinander an.

Anzeige
Beim Event in Barcelona stehen ein 15-minütiger Sprintlauf und ein Hauptrennen über eine halbe Stunde auf dem Programm. Ein freies Training, das Qualifying für das Sprintrennen sowie ein Warm-up zwischen den Läufen komplettieren die Veranstaltung. Die offiziellen Porsche-Kanäle auf Twitch (https://www.twitch.tv/porsche) und YouTube (https://youtu.be/CObmhJRSt3c) übertragen das Event auf der 4,655 Kilometer langen Rennstrecke live. iRacing zeigt die Rennen auf den eigenen YouTube- und Twitch-Accounts ebenfalls per Stream.

Auf dem Porsche Motorsport Hub, dem Porsche Newsroom sowie dem Twitter-Account @PorscheRaces finden Fans weitere Informationen zum Porsche TAG Heuer Esports Supercup.