Montag, 3. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
BNL Karting Series
05.07.2020

Erfolgreicher BNL Kick-Off 2.0 Reboot beendet Corona-Pause

Endlich dröhnen wieder die Kartmotoren: In Genk (BE) stimmte sich die Rotax-MAX-Szene vom 3. bis 5. Juli 2020 mit dem BNL Kick-Off 2.0 Reboot auf den Neustart der Saison ein. Rund 150 Fahrerinnen und Fahrer beendeten die Corona-Zwangspause im belgischen „Home of Champions”.  Bei wechselhaftem Wetter und etlichen Regenschauern wurde in den sechs Rotax-Klassen packender Kartsport geboten.
 
Am Ende holten sich der Niederländer Mees Houben (Micro), die Belgier Mateja Radenkovic (Mini), Kai Rillaerts (Junioren) und Glenn Van Parijs (DD2), der Däne Mads Riis (Senioren) sowie Bas Lammers (DD2 Masters) aus den Niederlanden die Finalsiege.
 
Insgesamt waren auch rund 30 deutsche Piloten in Flandern am Start. Bei den Micros vertrat einzig Tom Reger (Energy Corse Germany) die Landesfarben und belegte am Ende Rang sechs im Finale. Bei den Junioren holte Farin Megger (Kartschmie.de) als Achter das beste Ergebnis, während sein Teamkollege Linus Hensen bei den Senioren als Zehnter die deutsche Delegation anführte. Marcel Steinert (RS Competition) wurde mit Rang fünf bester Deutscher in der DD2-Klasse und untermauerte sein Können mit der schnellsten Rennrunde. Im DD2 Masters etablierte sich Michael Becker (Tony Kart) als Achter als bester deutscher Starter.
 
Weiter geht es für die BNL Karting Series am 1. und 2. August. Dann findet in Genk der offizielle Saisonauftakt des Championats statt, bevor man an selber Stelle im Oktober das Halbzeitrennen und im November das Finale ausfahren wird.