Dienstag, 26. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Automobilsport
16.05.2020

Die NASCAR Cup Series ist zurück: Das Comeback mit vier Liverennen auf SPORT1+

Gute Nachrichten für alle Motorsport-Fans: Als erste große Rennserie kehrt die NASCAR Cup Series aus der wochenlangen Corona-bedingten Pause zurück. SPORT1+ ist beim Comeback mittendrin und überträgt in der zweiten Mai-Hälfte alle vier Läufe des neuen Rennkalenders live im Pay-TV. Damit stehen in diesem Monat noch über 18 Livestunden hochkarätige Motorsport-Action auf dem Programm. Los geht’s am kommenden Sonntag ab 21:30 Uhr mit dem „The Real Heroes 400“ auf dem Darlington Raceway. Ein weiteres Motorsport-Highlight auf den SPORT1 Plattformen ist das Saisonfinale des Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition, das am Samstag ab 15:30 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und am Montag ab 22:30 Uhr in einer Highlight-Zusammenfassung im Free-TV gezeigt wird.

NASCAR setzt die Saison mit „Geisterrennen“ fort

Die Wiederaufnahme der NASCAR Cup Series findet unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. So gehen die Events der populären US-Serie als „Geisterrennen” ohne Zuschauer vor Ort über die Bühne. Zudem gilt ein abgeänderter Rennkalender mit neuen Terminen. Zum Auftakt wird zweimal auf dem Darlington Raceway gefahren, danach geht es zweimal nach Charlotte. Mit dabei ist jeweils auch ein Flutlichtrennen. SPORT1+ überträgt das erste Rennen aus Darlington am Sonntag live ab 21:30 Uhr, der zweite Lauf unter Flutlicht steht in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 21. Mai, live ab 01:30 auf dem Programm. Weiter geht es dann mit dem Coca-Cola 600 in Charlotte am Sonntag, 24. Mai live ab 23:30 Uhr. Das Flutlichtrennen in Charlotte wird in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 28. Mai live ab 02:00 Uhr gezeigt.

Titelentscheidung beim Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition

Auf dem virtuellen Autodromo Nazionale Monza findet das vierte und letzte Rennwochenende des Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition statt. An der Spitze kommt es zum Duell zwischen dem führenden Ayhancan Güven und Larry ten Voorde, der nach sechs von insgesamt acht Rennen in der Gesamtwertung nur zwei Punkte Rückstand hat. Bei der digitalen Version des internationalen Markenpokals treten aktuelle Fahrer und Teams sowie weitere ausgewählte Teilnehmer in virtuellen Porsche 911 GT3 Cup-Rennwagen gegeneinander an. Neben zwei 25-minütigen Sprintrennen bestehen die Events aus freiem Training, einer Qualifying-Session und einem Warmup. SPORT1 zeigt das Saisonfinale am morgigen Samstag ab 15:30 Uhrim kostenlosen Livestream auf SPORT1.de. Zudem gibt es am kommenden Montag ab 22:30 Uhr eine Highlight-Zusammenfassung mit Kommentator Peter Kohl im Free-TV auf SPORT1 zu sehen.