Samstag, 5. Dezember 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Spa
22.10.2020

Mercedes-AMG Team HRT greift in Spa an

Es ist das Saison-Highlight der diesjährigen GT World Challenge Europe: die Total 24 Hours of Spa. Das Debütrennen des Haupt Racing Team beim Langstreckenklassiker in den belgischen Ardennen wird unter speziellen Vorzeichen abgehalten: Durch den späten Termin Ende Oktober (22.-25. Oktober) wird das Rennen über eine deutlich längere Zeit bei Nacht gefahren.

Wie bei den bisherigen Einsätzen im GT World Challenge Europe Endurance Cup geht HRT auch in Spa-Francorchamps mit zwei Mercedes-AMG GT3 an den Start. Das werksunterstützte Fahrzeug tritt dabei wie gewohnt unter der Nennung Mercedes-AMG Team HRT mit der Startnummer 4 an und wird von Maro Engel, Luca Stolz sowie Vincent Abril pilotiert – das neue Fahrzeugdesign ist dabei an das 10-Jahres-Jubiläum von Mercedes-AMG Customer Racing angelehnt. Auf dem zweiten Mercedes-AMG GT3 sitzt unterdessen Team-Besitzer Hubert Haupt, der sich das Cockpit der #5 mit Sergei Afanasiev, Michele Beretta und Gabriele Piana teilt. 

Anzeige
„Wir haben im Saisonverlauf der GT World Challenge gesehen, dass wir als Team gut aufgestellt sind. Wir haben mit dem Mercedes-AMG GT3 ein fantastisches Rennfahrzeug und auch eine sehr starke Fahrerkombination. Die Motivation bei einem 24-Stunden-Rennen ist sicherlich nochmals etwas höher. Unser Ziel ist es daher, eine Podiumsplatzierung auf dieser legendären Strecke einzufahren“, so Team-Besitzer Hubert Haupt.