Sonntag, 23. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Daytona
29.01.2020

Michelin Endurance Cup: Sieg für Simon Trummer

Am vergangenen Wochenende standen für Simon Trummer und sein Team die 24h Daytona auf dem Programm. Die Führung im ersten Renndrittel brachte für Trummer und PR1/Mathiasen-Oreca (#52) den Sieg in der ersten Runde des Michelin Endurance Cups.

Simon Trummer und sein neues Team konnten sich bereits gut aufeinander eingespielt: Nach einem top Qualifying starteten Simon Trummer und seine Teamkollegen Keating, Boulle und Aubry von der Pole-Position in die 58. Ausgabe des US-Klassikers in Daytona. Im ersten Renndrittel lag das Team die meisten Runden in Führung, was den Sieg des Michelin Endurance Cups für Runde Nummer 1 zur Folge hatte.

Anzeige
Jedoch verlangte die Konzentration während der um die drei Stunden dauernden Einsätze pro Fahrer einen hohen Preis: Am Sonntagmorgen kam es zu einem Mauerkontakt, weshalb zwei Spurstangen ausgetauscht werden mussten. Daraufhin übernahm das spätere Sieger-Team Dragon Speed die Führung. Nur noch Gelbphasen hätten PR1 helfen können, die verlorenen Runden wieder aufzuholen, aber davon gab es zu wenige. Mit zwei Runden Rückstand kam der Oreca #52 schließlich ins Ziel.

Simon Trummer sagte abschließend: „Alles in allem war es ein erfolgreiches Wochenende. Aber in Daytona will man halt siegen.“