Freitag, 22. März 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Wintersaison
12.03.2019

Doppelsieg beim Auftakt: Leon Hoffman mit starkem Saisonstart

Am vergangenen Wochenende wartete auf Leon Hoffmann das erste Rennen des Jahres. Der elfjährige Youngster aus Schleswig-Holstein ging beim Winterpokal in Kerpen an den Start und unterstrich mit einem Doppelsieg bei den Bambini seine Ambitionen für dieses Jahr.
 
Die Bedingungen waren diesmal nicht einfach auf der 1.107 Meter langen Traditionsrennstrecke in Kerpen. Trotz starkem Wind und Regen traten knapp 90 Fahrer beim Winterpokal an und läuteten damit gleichzeitig die Kartsport-Saison 2019 ein – mit dabei Leon Hoffmann. Der Nachwuchsrennfahrer aus Bönningstedt möchte in diesem Jahr um den Titel kämpfen und stellte sich dafür neu auf.
 
„In den Wintermonaten sind wir zum SRP Racing Team von Maik Siebecke gewechselt. Damit vertrauen wir auf einen starken Partner und können uns frei entwickeln. Ebenfalls habe ich mit Daniel Stell einen erfahrenen Coach an meiner Seite“, erklärte Leon im Vorhin der Rennen. Dass er im Winter nicht auf der Couch saß zeigte sich an den Ergebnissen. Im Zeittraining holte er sich mit der Pole-Position die beste Ausgangslage für die Finals.
 
Doch zu Beginn des ersten Rennens folgte erst ein Rückschlag. Leon wurde in der Startphase in eine Kollision verwickelt und war nur noch Achter. In den verbleibenden zehn Runden lieferte er aber eine tolle Aufholjagd ab und schaffte noch den Sprung an die Spitze. Der zweite Durchgang war dann ein klares Rennen für Leon. Vom Start weg setzte er sich von seinen Verfolgern ab und siegte mit einem deutlichen Vorsprung. Damit sicherte er sich gleichzeitig auch den Winterpokal-Gesamtsieg bei den Bambini.
 
„Mit dem Ausgang dürfen wir sehr zufrieden sein. Die harte Arbeit der letzten Wochen spiegelt sich nun auch in den guten Ergebnissen wider. Wir haben sehr viel trainiert und getestet und uns dadurch deutlich weiterentwickelt. Ein großer Dank an mein Team, meinen Mechaniker und allen die dazu beigetragen haben“, strahlte Leon auf der obersten Stufe des Siegerpodiums.
 
Bereits am kommenden Wochenende geht es für ihn weiter. Dann startet Leon beim Winterpokal in der Motorsport Arena Oschersleben. Nach seinem Doppelsieg in Kerpen, möchte er auch in der Magdeburger Börde überzeugen.