Mittwoch, 13. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ROTAX MAX Challenge
18.10.2019

RMC Talent-Academy Racing-Camp in Liedolsheim ein voller Erfolg

„Racing pur und maximale Action”, war das Motto an drei Tagen beim Racing-Camp der RMC Talent-Academy auf der Kartbahn in Liedolsheim. Die Teilnehmer durchliefen mit 35 Kurzrennen, mehr Rennen, als in einer Rennserie während einer ganzen Saison. Entsprechend groß war der Lernerfolg und die Begeisterung der Teilnehmer.

Gerade in den ersten Jahren im Kartsport tut sich ein Kartfahrer mit den immer neuen Situationen und Umständen an einem Rennwochenende besonders schwer. Ob Rennstart, im Pulk fahren, im Zweikampf oder der Rennstrategie, aller Anfang ist schwer. Genau das wurde bei der RMC Talent-Academy im Racing-Camp vom 11. bis 13.Oktober 2019 mit einem einzigartigen Konzept intensiv trainiert.

Anzeige
Drei Tage lang drehte sich dort alles rund ums Rennwochenende. Neben Planung, Organisation und Rennstrategie, wurde bei 35 Kurzrennen von den Startübungen bis zu den Zweikämpfen alles trainiert und analysiert. Während an normalen Rennwochenenden nach ein paar Runden die Teilnehmer sich auf die Runde verteilen, wurden im Racing-Camp die Trainingsrennen jeweils nach 3 Runden abgewunken. Dadurch war es gewährleistet, dass die Fahrer eng zusammen bleiben und so intensiv in vielen Zweikämpfen verwickelt worden sind.

Wo sonst kann man so komprimiert an einem Wochenende so viele Startübungen und so viele Überhol- und Blockiermanöver unter Anleitung üben? O-Ton Rainer Kappeller, Bahnbetreiber der „Arena of Speed” in Liedolsheim: „Das Racing-Camp war ganz großes Kino hier auf unserer Bahn! Ich habe noch nie so viele tolle Rennen mit so vielen tollen Zweikämpfen gesehen, die auch noch absolut diszipliniert abgelaufen sind. Es war eine wahre Freude den Jungs und Mädels zuzusehen! Dieses Konzept ist kaum noch zu toppen.”

Außerdem wurden dort folgende 12 Kadermitglieder aus dem Nachwuchsförderprogramm ausgewählt, die dann zu einem gesonderten Sichtungstag eingeladen werden, wo es dann endgültig um die Vergabe der Förderpakete für die Saison 2020 geht:
 
  • Gruppe1 (Micro-Max/Mini-Max): Maxim Becker, Niklas Cassarino, Luis Dettling, Marlon Di Salvo, Gabrijel Hofmann, Miko Mikov
  • Gruppe2 (Junior-Max/Senior-Max): Bastian Barlage, Tamina Eckerlebe, Alexander Kapa, Valentin Kluss, Finn Mache, Noah Gabriel Vogler
     
Dort werden diese bei verschiedenen Stationen Aufgaben bekommen, die sie bewältigen müssen und von der Jury nach einem ausgearbeiteten Punktesystem bewertet werden.

Andreas Matis und Jean-Louis Capliuk sind mehr als zufrieden mit den Leistungen und Fortschritten der RMC Talent-Academy Schützlinge. Mehrere Siege, Podestplätze, Top-Five Ergebnisse und schnellste Rennrunden sprechen eine mehr als deutliche Sprache. Die 2019 neu geschaffene RMC-Germany Talent-Academy ist ein voller Erfolg geworden! Wie es 2020 weitergeht und welche Neuigkeiten kommen, wird in den nächsten Wochen entschieden.

Wer sich bereits für die Staffel 2020 vormerken oder reservieren möchte, meldet sich unter a.matis@karthandel.com oder info@die-kartschule.de
Telefonische Auskunft gibt es unter +49 2821 9760173 oder +49 176 10184195