Sonntag, 26. Mai 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
08.05.2019

Sandro Kaibach nach Aufholjagd auf Platz sieben

Beim Auftaktrennen des Porsche Carrera Cup am Hockenheimring konnte Sandro Kaibach überzeugen: Obwohl er von Platz 22 starten musste, gelang dem 21-jährigen Bad Waldseer sein erstes Top-Ten-Ergebnis – er landete auf Platz sieben.

Nach einem perfekten Start überholte Kaibach gleich mehrere Konkurrenten und war nach der ersten Runde auf Platz 15 vorgerückt. In der Folge des Rennens konnte er noch weitere Plätze gut machen und fuhr bis auf Platz zehn vor. In der Endphase des Rennens war er dann den Angriffen der hinter ihm lauernden Piloten – Wolf, Ammermüller und Andlauer – ausgesetzt. Doch er konnte seine Position bis ins Ziel verteidigen. Begünstigt durch den Ausschluss von van Lagen sowie Evans und eine Zeitstrafe für Walliko erzielte Kaibach sein bestes Rennergebnis und erreichte den siebten Platz.

Anzeige
Im zweiten Rennen startete Kaibach von Platz 21; nach mehreren Zweikämpfen konnte er sich nach einer Aufholjagd erneut steigern und kam auf Platz 13 ins Ziel. Das vergangene Wochenende war somit sein erfolgreichstes seit seinem Einstieg in den Carrera Cup im August 2018.

Hochmotiviert von diesem Erfolg freut sich Sandro Kaibach auf das nächste Rennen in Most (CZ) am 18. und 19. Mai 2019.