Dienstag, 21. Mai 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
07.03.2019

RMW Motorsport Team mit erfolgreichem ersten Test in Kerpen

Vergangenes Wochenende, am 2. und 3. März, stand in Kerpen endlich der erste Saison-Test für das RMW Motorsport Team an. Christian Wangard, der Fahrercoach des Kart-Teams (Koblenz) erklärt, mit welchem Ziel das Team nach Kerpen fuhr: „Unser Fahrerfeld-Team wurde für diese Saison bunt zusammen gemischt. Wir haben viele neue Fahrer und einige aus dem letzten Jahr. Deshalb mussten wir den Fokus unterschiedlich gestalten. Zum einen wollten wir von unseren Fahrern aus dem letzten Jahr herausfinden, wie viel aus dem letzten Jahr noch an Leistung vorhanden ist und zum anderen mussten wir schauen, welchen Wissens- und Leistungsstand bei den neuen Fahrern vorhanden ist.“

Eins machte dem Kartteam dabei leider einen kleinen Strich durch die Rechnung: Das Wetter in Kerpen wollte einfach nicht mitspielen. Von Regen bis zu kompletter Trockenheit war an dem Wochenende alles dabei. Trotzdem ist Wangard nicht unzufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge: „Besonders die Zeiten am Samstag waren ziemlich schnell dafür, dass die Bahn morgens noch nass war. Unter solchen Bedingungen nachmittags Zeiten zu fahren, die sich im Masters-Mittelfeld befinden, finde ich mit den alten Reifen echt gut. Die Fahrer, die auf das 2019er-Kart umgestiegen sind, waren mega happy und auch unsere Neuzugänge im Team zeigten sich total glücklich mit dem Material. Doch eines kam bei uns auf keinen Fall zu kurz – der Spaß.“

Anzeige
Deshalb blickt der Koblenzer optimistisch auf den Wintercup, der am nächsten Wochenende (9./10. März 2019) in Nordrhein-Westfälischen Kerpen stattfindet: „Alles in allem, denke ich, dass es eine gute Vorbereitung auf das nächste Wochenende war. Ich bin mal gespannt, welches Wetter wir da vorfinden werden.“