Donnerstag, 23. Mai 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
15.03.2019

Erster Porsche-Test für Dupré-Junioren im DMV GTC

Einen ersten Test gab es für die beiden neuen Dupé-Junioren Wodan und Donar Munding im Porsche 991 GT3 Cup auf dem Hockenheimring. Am Ende des Tages waren alle zufrieden.

„Die Jungs haben sich wirklich sehr gut verhalten“, so Christoph Dupré am Abend nach den ersten Kilometern. "Es waren schwierige Bedingungen bei kalten Temperaturen und sehr viel Verkehr auf der Strecke."

Und tatsächlich war es nicht einfach eine freie Runde zu bekommen. Über 30 Autos waren zum Test in Hockenheim. Neben den Cup-Porsche auch GT3 oder LMP3. Dazu noch ein paar Formel 3 und wesentlich langsamere Autos. Doch die beiden Brüder, die in diesem Jahr u. a. vom Deutschen Sportfahrer Kreis (DSK) unterstützt werden, schlugen sich sehr gut. „Ziel war defintiv nicht, dass wir Bestzeiten fahren wollten“, so Claus Dupré. „In erster Linie war die Eingewöhnung an das Auto wichtig und es gab ein paar Vorgaben, die sie diszipliniert umgesetzt haben.“

Anzeige
Donar (16) und Wodan Munding (18) merkte man das Erlebnis der ersten Fahrten dann am Nachmittag an: „Das ist definitv eine ganz andere Welt, als das was wir bisher gemacht haben", so Wodan. "Für den Porsche 991 GT3 Cup benötigt man viel Erfahrung. Wir werden sicherlich noch etwas mehr Zeit benötigen. Aber deswegen fahren wir ja bei Dupré Motorsport und im DMV GTC / DUNLOP 60, um die Erfahrung zu bekommen.“

Und auch Donar war beeindruckt: „Es nötigt einem schon ein wenig Respekt ab. Aber es ist eine gute Schule für die Zukunft. Ich glaube, wenn wir das Auto sehr gut beherrschen, dann können wir viele Autos bewegen.“

Bei der Frage, ob es ihnen gefallen hat, sah man sofort den Glanz in den Augen und man merkte, dass es ein hervorragender erster Tag war.

In dieser Saison setzt das amtierende Meisterteam Dupré Motorsport gleich drei junge Piloten in zwei Porsche 991 GT3 Cup im DMV GTC und DUNLOP 60 ein. Neben den beiden Munding-Brüdern noch Jacob Erlbacher. Wie die Aufteilung der Cockpits ist, wird demnächst noch intern entschieden.

Die Saison startet am 29./30. März 2019 in Hockenheim.


ÜBER DMV GTC UND DUNLOP 60
Die Saison 2019 im DMV GTC und DUNLOP 60 beginnt am 29./30. März 2019 im badischen Hockenheim. Insgesamt sind es acht Rennwochenende mit 16 Rennen DMV GTC über je 30 Minuten und acht Rennen DUNLOP 60 mit jeweils 60 Minuten. Die Rennen DUNLOP 60 werden immer freitags ausgetragen. Freitagmorgen 40 Minuten Freies Fahren. Am frühen Nachmittag 20 Minuten Qualifying und am späten Nachmittag das Rennen. An den Start gehen GT3, GT4, Cup-Porsche, TCR und Lamborghini Super Trofeo.

DMV GTC
29.-30.03.2019 Hockenheim
12.-13.04.2019 Hockenheim
24.-25.05.2019 Red Bull Ring (AT)
14.-15.06.2019 Nürburgring
05.-06.07.2019 Hockenheim
02.-03.08.2019 Oschersleben
06.-07.09.2019 Zolder (BE)
18.-19.10.2019 Hockenheim

DUNLOP 60
29.03.2019 Hockenheim
12.04.2019 Hockenheim
24.05.2019 Red Bull Ring (AT)
14.06.2019 Nürburgring
05.07.2019 Hockenheim
02.08.2019 Oschersleben
06.09.2019 Zolder (BE)
18.10.2019 Hockenheim