Montag, 9. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
06.08.2019

Tim Tröger sammelt in Genk wichtige Punkte für die Meisterschaft

Das vierte Rennen des DMSB Schalt-Kart-Cup fand am vergangenen Wochenende im belgischen Genk statt. Im Rahmen der Deutschen Kart-Meisterschaft ging es auf der internationalen Topstrecke hoch her. Auf dem 1.360 Meter langen Kurs traten die insgesamt 178 Fahrerinnen und Fahrer bei optimalen Wetterbedingungen gegeneinander an. Tim Tröger sammelte dabei wichtige Meisterschaftspunkte.

Der 17-Jährige startet sein erstes Jahr im DMSB Schalt-Kart-Cup. In Lonato feierte er gleich bei seinem Debüt seinen ersten Sieg. Im letzten Rennen in Kerpen beendete er das Rennen auf den Pokalrängen als Fünfter. Jetzt in Genk gehörte er zu den Top-Ten in der Klasse.

Anzeige
Nach dem Zeittraining war Tim Sechster und befand sich damit schon in einer guten Ausgangslage für die beiden Vorläufe. Im ersten Durchgang fiel er in einem turbulenten Rennen allerdings zurück und landete auf Platz 15. Den zweiten Heat beendete er dann aber als Vierter, was ihm insgesamt den zwölften Platz einbrachte.

Für das Pre-Finalrennen am Sonntag bedeutete das Startplatz sechs. In diesem Rennen wurde der Vogtländer Siebter und startete somit von Platz 14 ins Finale. Bei warmen Temperaturen und herausfordernden Bedingungen am Sonntag lieferte sich der 17-Jährige packende Fights. Am Ende der 19 Runden kam er als Elfter ins Ziel und sammelte dadurch wichtige Punkte. In seiner ersten Schaltkart-Saison liegt Tim damit auf Platz neun in der Meisterschaft.

„Es war mir wichtig den Platz in den Top-Ten zu halten. Wirklich zufrieden bin ich aber nicht, wir haben das ganze Wochenende mit fehlender Motorleistung gekämpft. Ohne diese wären die Top-Fünf in Reichweite gewesen“, so der Fahrer aus Plauen.

Sein nächstes Rennen hat der Schützling aus dem Kader von Mach-1-Motorsport am ersten Oktoberwochenende beim DMSB Schalt-Kart-Cup in Ampfing vor der Brust. Dort werden dann die Entscheidungen in der Meisterschaft fallen.