Samstag, 21. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
15.05.2019

Dreyspring startet für Aust Motorsport im tschechischen Most

Der Nürnberger Christopher Dreyspring ersetzt Wolfgang Triller für die beiden ADAC GT Masters Läufe im tschechischen Most.
 
„Es gibt eine kleine Änderung im Fahrerkader für die beiden Läufe in Most (CZ). Wir bieten Christopher Dreyspring, der im vergangenen Jahr noch für Schubert Motorsport im Einsatz war, die Möglichkeit für uns ins Lenkrad zu greifen. Er hat letztes Jahr eine gute Performance abgeliefert. Daher freuen wir uns, ihn in Most mit an Bord zu haben“, so Frank Aust.
 
Auch Arlind Hoti ist glücklich, mit Christopher Dreyspring einen Teampartner der bereits eine ADAC GT Masters Saison als Erfahrung mitbringt, bekommen zu haben. 
 
Zusammen werden die beiden fast gleich alten „Young Guns“ mit dem Audi R8 GT3 Evo #4 die 4,212 km lange Strecke in Most unter die Räder nehmen und hoffentlich den ein oder anderen Punkt für Aust Motorsport einfahren.
 
Die bereits gut aufeinander deutsch-schweizer Seilschaft, bestehend aus Maximilian Hackländer (D) und  Remo Lips (CH), ist nach der guten Anfangsperformance in Oschersleben hochmotiviert. „Wir haben nach dem Ausfall in Rennen 2 noch nicht unsere gute Leistung unter Beweis stellen können. Dies holen wir in Most nach“, so Maximilian Hackländer.
 
Zusammen werden die beiden mit fast gleich alten „Young Guns“ auf den Audi R8 GT3 Evos die 4,212 km lange Strecke in Most unter die Räder nehmen und hoffentlich den ein oder anderen Punkt für Aust Motorsport einfahren.