Mittwoch, 21. Februar 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
01.02.2018

WSK Super Master Series ist bereit

Am kommenden Wochenende fällt der Startschuss zur WSK Super Master Series 2018. Nur eine Woche nach dem WSK Champions Cup fällt damit der Startschuss für die erste große Meisterschaft des Jahres. Auf dem Adria Karting Raceway in Italien werden 260 Fahrer für den ersten Saisonlauf erwartet.
 
Im Anschluss macht die italienische Serie zudem Station in Lonato (4. März), La Conca (18. März) und Sarno (8. April). Eine von Rennen zu Rennen ansteigende Punktevergabe wird die Titelvergabe wie im vergangenen Jahr sicherlich besonders spannend machen. Als Favoriten werden die frischgebackenen Sieger des WSK Champions Cup – Nicklas Nielsen (OK), Paul Aron (OK Junior), Daniel Vasile (KZ2) und Andrea Antonelli (Mini) – gehandelt, die allesamt auch in der WSK Master Series antreten werden. Doch leichtes Spiel werden sie nicht haben. Dafür werden auch die deutschen Piloten sorgen.
 
Bei den Minis gehen Maxim Rehm (Evokart Srl), Marc Schmitz (Maxim Racing Sport) und Lenny Ried (Solgat Motorsport) auf die Reise. Im Feld der OK Junioren bilden Josh Dufek (Forza Racing), Jakob Bergmeister (KSM Schumacher Racing Team), Lilly Zug (TB Racing Team), Joel Mesch (KSM Schumacher Racing Team), Hugo Sasse (TB Racing Team) und Jonas Ried (Solgat Motorsport) das deutsche Geschwader. Valentino Fritsch (BirelART Racing), Phil Dörr (TB Racing Team), Marius Zug (TB Racing Team), Hannes Janker (TB Racing Team), Jannik Julius Bernhart (Evokart Srl) sowie Levi O'Dey (KSM Schumacher Racing Team) starten bei den Senioren der OK-Klasse, während Maximilian Paul (DR Srl) und Alexander Schmitz das deutsche Aufgebot bei den Schaltkarts komplettieren.
 
Alle Informationen, Ergebnisse, Live-Timing und Live-Stream gibt es auf der offiziellen Website unter www.wsk.it.