Donnerstag, 19. Juli 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye WM
15.04.2018

Jutta Kleinschmidt wird Markenbotschafterin der Rallye Deutschland

Jutta Kleinschmidt stellt sich einer neuen „Wertungsprüfung“: Die bekannte ehemalige Rallye-Pilotin wird Markenbotschafterin der ADAC Rallye Deutschland. Kleinschmidt gehört zu den weltweit erfolgreichsten Damen im Motorsport. Die erste und bisher einzige weibliche Siegerin der legendären Rallye Dakar engagiert sich ab sofort in offizieller Funktion für den deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft, der in diesem Jahr vom 16. bis 19. August im Saarland und den umliegenden Regionen stattfinden wird. 

Die Partnerschaft des ADAC mit Jutta Kleinschmidt, die bereits seit 2016 dem Stiftungsrat der ADAC Stiftung angehört, ist längerfristig angelegt. Sie umfasst zahlreiche Aufgaben und öffentliche Auftritte – unter anderem bei Highlight-Programmpunkten der ADAC Rallye Deutschland wie der Start- und Zielzeremonie oder auf der legendären Panzerplatte. Als Repräsentantin der Veranstaltung ist sie aktiv in die Kommunikation mit Medien, Partnern und Fans eingebunden. Mit ihrer langjährigen Rallye-Expertise nimmt Jutta Kleinschmidt zudem eine wichtige beratende Rolle im Hinblick auf die Attraktivität der ADAC Rallye Deutschland für Fahrer und Teams, die Zuschauerfreundlichkeit sowie die wirtschaftliche Effizienz ein. 

Anzeige
Jutta Kleinschmidt, Markenbotschafterin der ADAC Rallye Deutschland: „Ich freue mich sehr darauf, die ADAC Rallye Deutschland zu unterstützen. Die Veranstaltung liegt mir schon lange am Herzen. 2002 war ich selbst als Pilotin eines Vorauswagens dabei und schon damals war das sportliche Niveau sehr hoch. Heute ist es für den Motorsport in Deutschland wichtiger denn je, ein derart bedeutendes Event auszurichten. Meine Hauptaufgabe sehe ich darin, möglichst viele Menschen für die ADAC Rallye Deutschland zu begeistern – die Besucher ebenso wie die vielen Helfer und Partner. Darüber hinaus stehe ich dem ADAC beratend zur Seite, um die Rallye auch konzeptionell weiterzuentwickeln. Das reicht von der Streckenführung über Ideen zur Nachwuchs- und Frauenförderung bis hin zu Themen wie Zuschauernähe und -Sicherheit.“ 

ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk: „Es ist großartig, dass wir Jutta Kleinschmidt als Botschafterin der ADAC Rallye Deutschland gewinnen konnten. Sie ist eine weltweit bekannte Rallye-Persönlichkeit, die höchste Anerkennung genießt. Und das nicht nur für ihre sportlichen Leistungen, sondern auch für ihr großes Engagement außerhalb des Cockpits. Sie ist in den unterschiedlichsten Gremien aktiv und hat ein sehr großes Netzwerk. Ich bin mir sicher, dass sie in den kommenden Jahren entscheidend dazu beitragen wird, das Profil der ADAC Rallye Deutschland weiter zu schärfen und das kompakte, zuschauerfreundliche Format weiterzuentwickeln.“