Dienstag, 28. Juni 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
NAKC
19.06.2018

Julien Rehberg beeindruckt in Oschersleben

Am 16. und 17. Juni 2018 wurde in der Motopark Arena Oschersleben der vierte Saisonlauf des Norddeutschen ADAC Kart Cups (NAKC) ausgetragen, bei dem auch Nachwuchspilot Julien Rehberg für die Wertung des ADAC Kart Cups an den Start ging.

Julien kam in Oschersleben sehr gut zurecht. Im Qualifying erreichte er Rang fünf; im ersten Wertungslauf setzte Julien die Führenden sofort mächtig unter Druck und kam schnell vor auf Rang zwei. Außerdem fuhr er die schnellsten Rennrunden des Feldes, schaffte es aber nicht, den geschickt agierenden Ersten des Feldes zu überholen. Dann wurde er zu ungeduldig und riskierte zu viel: Julien verlor zwei Plätze beim Versuch, sich an die Spitze des Feldes zu setzen.

Anzeige
Von Position vier ging es in den zweiten Wertungslauf. Wieder das gleiche Bild: Julien machte erneut Druck auf die Führenden, konnte sich schnell auf Position zwei setzen und fuhr ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem an erster Position liegenden Fahrer des Feldes. Bei dieser Reihenfolge blieb es auch beim Zieleinlauf.

Im dritten Wertungslauf ließ Julien dann nichts mehr anbrennen. Er ging von Position vier ins finale Rennen und fuhr erneut die mit Abstand schnellste Rennrunde. Zunächst verlor er etliche Kartlängen auf den Führenden, während er sich auf Platz zwei schob, aber er war sich seiner überlegenen Rundenzeiten bewusst und begann die Aufholjagd. Meter um Meter machte er gut und schob sich in der vorletzten Runde schließlich vorbei am Führenden – somit beendete Julien das Rennen mit einem verdienten Sieg.

„Ich freue mich nun auf das ADAC Kart Masters in Oschersleben am übernächsten Wochenende und bin zuversichtlich, auch dort gut punkten zu können“, so der zwölfjährige Tony-Kart-Pilot aus Haltern am See.
Anzeige