Donnerstag, 13. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
26.09.2018

Marcus Ericsson wird dritter Fahrer bei Sauber

Das Alfa Romeo Sauber F1 Team freut sich sehr zu verkünden, dass Marcus Ericsson 2019 weiterhin mit dem Team zusammenarbeiten wird. Der 28 Jahre alte Schwede übernimmt die Rolle des dritten Fahrers und eines Markenbotschafters. In den letzten vier Formel-1-Saisons ist Marcus Ericsson zu einem wichtigen Teil der Sauber Familie geworden. Seine Erfahrung, sein Optimismus und das hochprofessionelle Niveau seiner Arbeit haben die Fortschritte stark geprägt, die das Alfa Romeo Sauber F1 Team gemacht hat. Ericsson und das Alfa Romeo Sauber F1 Team werden mit vollem Einsatz an der gemeinsamen Vision weiterarbeiten.

Marcus Ericsson (Startnummer 9): „Ich bin für die letzten fünf Jahre, die ich damit verbracht habe, in der Formel 1 Rennen zu fahren, sehr dankbar. Ich bin stolz darauf, Sauber während vier von diesen Jahren vertreten und diese Saison eine so ikonische Marke wie Alfa Romeo repräsentiert zu haben. Ich hätte gerne weitergemacht, aber einen Fahrer wie Kimi Räikkönen an Bord zu haben, ist eine tolle Gelegenheit für das gesamte Team. In Zukunft werde ich weiterhin einen Beitrag an der Entwicklung des Teams leisten, so wie ich es bisher getan habe, und zwar mit voller Widmung und all meiner Unterstützung."

Anzeige
Frédéric Vasseur, CEO von Sauber Motorsport und Teamchef Alfa Romeo Sauber F1 Team: „Wir möchten uns bei Markus für seine Hingabe und für die tolle Arbeit, die er die letzten vier Jahre in unserem Team geleistet hat, bedanken. Wir freuen uns sehr, dass er in Zukunft ein Teil der Sauber Familie bleiben wird. 2018 haben wir wichtige Fortschritte erzielt, und die Arbeit von Marcus war ein wesentlicher Faktor in unserer Entwicklung. Er hat eine lange Geschichte mit unserem Team, und wir freuen uns auf unser gemeinsames neues Kapitel. Wir werden alles tun, um uns weiterhin in diese positive Richtung zu bewegen."