Donnerstag, 21. Juni 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
05.06.2018

Rico Volz schafft den Sprung ins Finale der DKM in Ampfing

Die Deutsche Kart-Meisterschaft war am vergangenen Wochenende im bayerischen Amfping zu Gast. Durchweg warmes und sonniges Wetter begrüßte die insgesamt 165 Fahrer auf dem 1.063 Meter langen Schweppermannring. Rico Volz hatte es bei der Hitze nicht leicht, sammelte jedoch wertvolle Erfahrung im Halbzeitrennen der DKM.

51 Fahrer gingen in der OK-Klasse an den Start. Für den Pforzheimer Rico war dies jedoch kein einfaches Wochenende. Mit Platz 28 im Zeittraining sowie den Plätzen 14 und 29 in den Heats blieb noch Luft nach oben. Das Wetter war zwar beständig, dennoch machte die Hitze den Fahrern durchaus zu schaffen. Leider gelang es dem 14-Jährigen in Ampfing nicht seine tolle Leistung der vergangenen Wochen abzurufen. Dabei hatte er sich viel vorgenommen. 

Anzeige
Die Finalrennen am Sonntag schloss der Rookie mit Platz 21 und 25 ab. „Mein Ziel war es eigentlich in den Top-Ten mitzumischen. Platz 21 und 25 entsprach nicht gerade meinen Erwartungen. Nun gilt es, gemeinsam mit meinem Team von RS Motorsport zu analysieren, wo der Schuh gedrückt hat“, so Rico entschlossen.

In zwei Wochen kann er an gleicher Stelle erneut unter Beweis stellen, dass für ihn auf jeden Fall mehr drin gewesen wäre. Dann kommt das hochkarätige internationale Teilnehmerfeld zum Kart Grand Prix von Deutschland in Ampfing zusammen. Eine neue Chance für Rico wieder zu seiner alten Form zurückzufinden. Das Rennen vom vergangenen Wochenende sieht er deshalb als eine Art Generalprobe an.

„Gemeinsam mit meinem Team werden ich die entsprechenden Lehren daraus ziehen und daran arbeiten mich zu verbessern. Denn mein Ziel ist es, mich gegen die starke Konkurrenz in der Europameisterschaft zu behaupten und den Sprung ins Finale unter die besten 34 zu schaffen“, so Rico motiviert.

Dass er das Zeug dazu hat, bewies der 14-Jährige bereits mehrfach. Deshalb heißt es jetzt: Das Wochenende abhaken und positiv nach vorne blicken.