Mittwoch, 19. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DEKM
12.03.2018

Volles Starterfeld in der DEKM

Zwanzig Fahrerinnen und Fahrer steigen im Mai in Wackersdorf in die High-Performance-Racing-E-Karts zum Auftakt der ersten Saison der Deutschen Elektro-Kart-Meisterschaft.

18 eingeschriebene Nachwuchstalente aus dem Kartsport werden in der weltweit ersten komplett elektrisch betriebenen Kart-Meisterschaft ins Lenkrad greifen – darunter auch bekannte Gesichter aus diversen Meisterschaften, wie z. B. der amtierende Rotax Max Challenge Senioren-Meister Tamino Bergmeier sowie der beste Rookie aus der ADAC Kart Academy Felix Arndt und der ADAC Kart Masters Vizemeister Philipp Britz. Mit Tara Eichenberger freut sich die DEKM auf eine schnelle, junge Dame im Starterfeld. Neben den Achtzehn für eingeschriebene Teilnehmerinnen und Teilnehmer zentral eingesetzten E-Karts wird es zusätzlich jeweils ein Cockpit für Journalisten und VIP’s geben.

Fünf Rennwochenenden in Richtung einer aufgeladenen Zukunft

Direkt eine Woche nach den offiziellen Testtagen in Wackersdorf am 4. und 5. Mai 2018 bringt die DEKM ihre Teilnehmer gemeinsam mit den Rotax THUNDeR E-Karts im Rahmen der DKM auf die anspruchsvollsten und modernsten Strecken Deutschlands und Europas. In Oschersleben wird die DEKM zusätzlich ein Rennwochenende im Rahmen der ADAC Kart Masters gastieren.
 
„Wir sind sehr glücklich, dass wir den Nachwuchs im Rennsport für unsere innovative Serie, die DEKM begeistern konnten“, so Oliver Schielein, Geschäftsführer von IKmedia & Promoter der DEKM. „Mit starken Partnern und einem vollen Teilnehmerfeld haben wir hier die einzigartige Chance, einen Meilenstein hin zu einer spannenden Zukunft des Nachwuchsrennsports zu setzen.“

Chancengleichheit und Performance für den Nachwuchs 

Mit dem Ziel einer nachhaltigen und kostenbewussten Rennsportserie werden Reifen, Gewicht der E-Karts und Testtage im Vorfeld der Rennen einheitlich für jeden Fahrer im Starterfeld festgelegt. Das High-Performance-Racing-E-Kart Rotax THUNDeR hat eine maximale Beschleunigung von 0-100 km/h in 3.5 Sekunden und erreicht einen Top-Speed von 130 km/h. Neben dem Rotax ePowerpack besteht das E-Kart aus einem speziell entwickeltem Sodi Sigma DD2 Chassis sowie Vega Reifen.

Nachwuchsförderung mit exklusiven Preise

Dem Champion der Auftaktsaison winken hochkarätige Preise: Neben einem umfangreichen Schulungsprogramm durch Porsche Motorsport und der Einladung zur Vorstellung bei der Deutsche Post Speed Academy erhält der Erstplatzierte einen von Point Racing zur Verfügung gestellten Arai-Helm mit exklusiver DEKM-Champions-Lackierung durch den Formel-1-Helmdesigner, Jens Munser von JMD.

Termine DEKM 2018:

04. - 05.05.2018 Testtage Wackersdorf
12. - 13.05.2018  Wackersdorf
02. - 03.06.2018 Ampfing
30.06. - 01.07.2018 Oschersleben
28. - 29.07.2018 Kerpen
25. - 26.08.2018 Genk (BE)