Donnerstag, 18. Oktober 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
02.08.2018

Aust Motorsport will Sieg wiederholen

Für Aust Motorsport geht es an diesem Wochenende im ADAC GT Masters am Nürburgring weiter. Die Läufe sieben und acht stehen auf dem Programm. Nach einer bisher unruhigen ersten Saisonphase kommen die beiden Rennen in der Eifel nun wie gerufen.

Der Nürburgring ist vom 3. bis 5. August 2018 Austragungsort für das vierte Rennwochenende der „Liga der Supersportwagen“. Für Aust Motorsport fühlt sich der Ring stets wie ein Heimspiel an, denn nirgendswo öfter ist Teamchef Frank Aust Rennen gefahren. Und auch seine Fahrer kennen die traditionsreiche Strecke in der Eifel gut. Allen voran Maximilian Hackländer, der hier viel im Langstreckenpokal unterwegs gewesen ist.

Anzeige
Auf Hackländer und seinen Teamkollegen Remo Lips setzt der Team- chef: „Beide haben sich sehr gut an das Auto gewöhnt und können nun richtig zeigen, was in ihnen und dem Audi steckt.“ Auch der zweite Rennwagen ist wie gewohnt mit Frédéric Vervisch und Nikolaj Rogivue besetzt und für Aust in der Favoritenrolle: „Nikolaj hatte am vergangenen Wochenende in Spa ja nochmal viel Zeit im Auto und ist sehr gut zurechtgekommen. Das wird ihm sicher für den weiteren Saisonverlauf große Vorteile bringen.“ 

Ein ganz besonderes Ass hat das Team seit letztem Jahr im Ärmel. 2017 hat Aust Motorsport am Nürburgring zum ersten Mal ein Rennen im ADAC GT Masters gewonnen. Frank Aust erinnert sich sehr gut: „Das war so phänomenal. Ein großartiges Gefühl. Ich möchte, dass wir diesen Sieg unbedingt wiederholen. Von mir aus gerne am kommenden Wochenende.“