Montag, 17. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Lamborghini Super Trofeo
28.06.2017

Erster Lamborghini-Sieg für Christopher Dreyspring

Der amtierende RMC-Champion Christopher Dreyspring ist endgültig im GT-Sport angekommen. Am vergangenen Wochenende (23. bis 25. Juni 2017) feierte der Nürnberger im französischen Paul Ricard seinen ersten Sieg in der Lamborghini Super Trofeo Europe.
 
Sein erst drittes Rennwochenende in der Lamborghini Super Trofeo Europe war ein Erfolg auf ganzer Linie für Christopher Dreyspring. Der letztjährige ROTAX-Kart-Pilot, der nun im Young Driver Program von Lamborghini gefördert wird, zeigte in Paul Ricard eine Top-Leistung.
 
Bei Temperaturen von über 30°C sorgte er zusammen mit seinem chinesischen Teamkollegen JiaTong Liang schon in den beiden Qualifyings für Furore. Während Liang im ersten Qualifying die dritte Position einfuhr, holte Dreyspring in der zweiten Session die Pole-Position in der PRO-AM Klasse.
 
In den beiden Rennen legte das Duo nochmals nach und erkämpfte sich im ersten Durchgang den ersten Sieg in der Lamborghini Super Trofeo Europe. Im zweiten Durchgang reichte es nicht ganz für eine Wiederholung des Erfolgs. Das Fahrergespann brachte den 620 PS starken Huracan GT des Teams VS Racing diesmal auf Position zwei ins Ziel.
 
„Ich bin absolut zufrieden mit dem Wochenende. Dass wir schon so früh in der Saison unseren ersten Sieg feiern können, ist fantastisch. Leider hatten wir beim Rennen in Silverstone einen Ausfall zu verzeichnen, sonst würden wir sogar die Meisterschaft anführen”, erklärt Dreyspirng, für den es vom 26. bis 28. Juli weitergeht, wenn die Lamborghini Super Trofeo zum vierten Lauf in Spa-Francorchamps (BE) gastiert.