Donnerstag, 26. April 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
11.12.2017

Marius Zug startet für TB Motorsport

Nach dem Marius Zug vergangene Woche wieder als Förderpilot der ADAC Stiftung Sport vorgestellt wurde, steht nun auch das Rennprogramm des jungen Bayern fest. 2018 tritt Marius für TB Motorsport an und möchte in der Senioren-Klasse OK für Furore sorgen.
 
Bereits im Rahmen des WSK Final Cup beeindruckte Marius Zug mit einem starken Debüt in der neuen Klasse und stellt nun die Weichen für eine erfolgreiche Saison. Der amtierende ADAC Kart Masters Champion wechselt zu TB Motorsport. Das Team rund um Thomas Braumüller gehört zu den erfolgreichsten deutschen Teams.
 
An den Start geht Marius mit dem neuen Chassis Kart Republic von Dino Chiesa. Erste Testfahrten im italienischen Lonato überzeugten den 14-jährigen, der nun mit großer Spannungen den neuen Aufgaben entgegenblickt: „Ich freue mich auf meine neue Herausforderung. Die Zusammenarbeit mit dem Team macht großen Spaß und das neue Chassis einen tollen Eindruck. Ich kann den ersten Start kaum abwarten“.
 
Los geht es für den Fahrer aus Mitterscheyern bereits Ende Januar mit den ersten Rennen in der WSK Super Masters Series. In Deutschland ist Marius wieder in der Deutschen Kart Meisterschaft und dem ADAC Kart Masters vertreten. Zusätzlich tritt er bei der Kart Weltmeisterschaft im schwedischen Kristianstad an. Technisch betreut wird Marius in der Saison 2018 durch Michael Sedlmayr.
 
Nach dem Gewinn des ADAC Kart Masters in der Kategorie OK Junior, möchte Marius natürlich auch bei den Senioren überzeugen: „In der abgelaufenen Saison habe ich mit dem Titel im ADAC Kart Masters meinen bisher größten Erfolg gefeiert. Natürlich möchte ich nun auch bei den Senioren an der Spitze mit mischen. Die Konkurrenz ist aber eine andere, gemeinsam mit TB Motorsport und meinem Mechaniker Michael Sedlmayr habe ich erfahrene Leute in meinem Hintergrund und bin mir sicher das wir erfolgreich sind.“