Montag, 11. Dezember 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
02.12.2017

Kein Winterpokal in Kerpen 2018

Der Kartclub-Kerpen hat seine Planungen für das Jahr 2018 bekanntgegeben. Für Erstaunen sorgt der Umstand, dass es im kommenden Jahr keinen Winterpokal auf dem Erftlandring geben wird.
 
Der Kerpener Winterpokal blickt auf eine lange Tradition zurück und fand jahrelange sogar in mehreren Läufen über die Jahreswende statt. In den vergangenen Jahren hat sich der Kartclub Kerpen dann auf eine Einzelveranstaltung im Februar beziehungsweise März konzentriert. 2018 wird man den Winterpokal allerdings nicht austragen. „Die Resonanz wurde in den vergangenen Jahren immer geringer und die Fahrer haben ihre Teilnahme oft vom Wetter abhängig gemacht. Für uns als Veranstalter ist das einfach ein zu großes finanzielles Risiko, weshalb wir uns leider dazu entschlossen haben, im kommenden Jahr keinen Winterpokal auszurichten. Ein Comeback ist aber nicht ausgeschlossen”, erklärt KCK-Sportleiterin Christa Fritzsche.
 
Langweilig wird es in Kerpen trotzdem nicht. Neben zahlreichen Rennserien, die ihre Meisterschaftsläufe auf dem 1.107 Meter langen Kurs austragen, wird auch der KCK-Cup, bestehend aus vier Läufen, angeboten. Dieser umfasst den Oster-, Frühjahrs- und Sommercup sowie das Graf Berghe von Trips Memorial.
 
Termine KCK-CUP 2018
24./25.03.2018 Kerpen (Ostercup)       
27.05.2018 Kerpen (Frühjahrscup)  
26.08.2018 Kerpen (Sommercup)   
13./14.10.2018 Kerpen (Memorial)        
 
Alle Informationen gibt es im Web auf www.kckm.de