Donnerstag, 27. Juli 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel 3 EM
22.02.2017

David Beckmann wird durch Kärcher unterstützt

Kärcher ist jetzt offizieller Sponsor des aufstrebenden Formel-3-Fahrers David Beckmann. Nachdem er 2016 als weltweit jüngster Formel-3-Pilot sein Debüt gab, geht David Beckmann in wenigen Wochen in seine zweite Saison. Das Kärcher-Logo ist dabei bei allen Rennen beidseitig und auf dem Heckflügel seines Fahrzeuges zusehen.

Der 16-Jährige konnte bereits zahlreiche Erfolge verbuchen: Den Gewinn der Deutschen Junior Kart Meisterschaft, sowie den Rookietitel in der ADAC Formel 4 im Jahr 2015. In der vergangenen Saison gelang dem Nachwuchstalent aus Westfalen ein starker Einstieg in die FIA Formel-3-Europameisterschaft. Als jüngster Fahrer in dem internationalen Teilnehmerfeld fuhr er etliche Podiumsplätze ein. 2017 geht David in seine zweite Saison in der Vorstufe zur Formel 1 und begrüßt mit Kärcher einen hochkarätigen Partner. 

Anzeige
„Wir freuen uns, das Ausnahmetalent der Formel-3 in der kommenden Saison zu unterstützen. Motorsport passt gut zu uns, denn Teamgeist und innovative Technologien sind zwei Merkmale dieses Sports, mit denen wir uns auch bei Kärcher identifizieren“, sagt Christian May, Geschäftsführer Retail Channels bei Kärcher. Der Reinigungsgerätehersteller blickt auf eine lange Tradition im Motorsport. In den vergangenen Jahrzehnten engagierte sich Kärcher in zahlreichen Rennserien wie der Formel 1, Deutschen Tourenwagen Masters (DTM), dem Porsche Pirelli Super Cup, sowie der Rallye Weltmeisterschaft und der Rallye Dakar.

Für David ist Kärcher ein wichtiger Partner auf seinem weiteren Weg im Motorsport: „Mich macht es stolz, mit Kärcher einen renommierten Förderer an meiner Seite zu haben. Das Engagement des Unternehmens im Motorsport ist sehr stark, umso schöner ist es, dass ich 2017 das Logo in der FIA Formel-3-Europameisterschaft präsentieren darf.“

Neben einem neuen Partner, gibt es für David noch weitere Veränderungen. Das Nachwuchstalent aus Hagen wechselt in den niederländischen Rennstall Van Amersfoort Racing (VAR) und geht gemeinsam mit dem Team auf Titeljagd in der FIA Formel-3-Europameisterschaft. „Ich habe schon eine lange Verbindung zu Van Amersfoort Racing (VAR) und freue mich nun ein Teil des Teams zu sein. Bereits während der ersten Testfahrten haben wir hart gearbeitet. Das Team und ich sind hochmotiviert und möchten in diesem Jahr um Siege kämpfen“, ergänzt der 16-jährige Youngster.

Insgesamt umfasst die FIA Formel-3-Europameisterschaft zehn Rennwochenenden verteilt in Europa. Dabei ist die Talentschmiede gleich auf sieben Formel-1-Strecken zu Gast und macht mit Rennen auf dem Norisring, Nürburgring und Hockenheimring drei Mal in Deutschland Halt.

Davids Rennkalender 2017:
14.-16. April: Silverstone (GB)
29.-30. April: Monza (IT)
20.-21. Mai: Pau (FR)
17.-18. Juni: Hungaroring (HU)
1.-2. Juli: Norisring
28.-29. Juli: Spa-Francorchamps (BE)
19.-20. August: Zandvoort (NL)
9.-10. September: Nürburgring
23.-24. September: Red-Bull-Ring (AT)
14.-15. Oktober: Hockenheim