Samstag, 23. September 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
21.02.2017

Mit Arrinera Hussarya GT neues Auto im DMV GTC

Ein weiteres interessantes Auto erwartet die Fans beim Saisonauftakt. Andrew Scarborough wird den über 500 PS starken Arrinera Hussarya GT im DMV GTC und DUNLOP 60 auf dem Hockenheimring zum Einsatz bringen.

Ein Jahr nach der Premiere des Hussarya GT auf der Autosport International 2016 hat Arrinera die ersten Kundenaufträge für den englisch-polnischen Sportwagen erhalten, der für den Rennsport vorbereitet wurde.

Nach den FIA GT-Spezifikation gebaut, absolvierte der 6-Liter-V8-Hussarya GT im Jahr 2016 ausgiebige Testfahrten mit der schottischen Rennfahrerlegende Anthony Reid. Das Debüt im Rennsport erfolgt nun 2017 und es kann gut möglich sein, dass der Saisonauftakt vom DMV GTC das erste Rennen überhaupt in diesem Jahr sein wird, wo der neue Traumsportwagen eingesetzt wird. Neben dem Werksteam werden auch Kunden-Fahrzeuge betreut.

Anzeige
Der GT wird von einem LS7-V8-Motor angetrieben, der eine Leistung von etwas mehr als 500 PS entwickelt. Die sequentielle Sechsgang-Hewland-Schaltung wird mittels Schaltwippen betätigt. Der Rahmen basiert auf einem modularen Stahl-Spaceframe-Chassis und spiegelt die Form der Hurricanes und Spitfires wider, die polnische Piloten im zweiten Weltkrieg pilotiert haben. Außerdem verfügt das Fahrzeug über eine abgestimmte Pushrod-Aufhängung mit Öhlins-Vierwege-Dämpfern, Alcon-Bremsen mit 380 mm-Scheiben sowie Six-Pot-Monoblock-Bremssättel. Bosch Racing ABS und Traktionskontrolle sind serienmäßig.
 
Der Hussarya GT wurde für Gentlemen-Fahrer entwickelt. Daher überzeugt das Konzept mit einer einfachen Bedienbarkeit, überschaubarer Wartung und niedrigen Betriebskosten. „Der Hussarya GT steigert das Selbstvertrauen seines Fahrers, was Amateurfahrern zu einer positiven Lernkurve verhilft, gleichzeitig aber auch die Fähigkeiten professioneller Fahrer unterstützt“, so die Entwickler.

Das Auto ist auch mit zwei Renn-Sitzen erhältlich, was den Hussarya ideal für Lernzwecke macht, da auf diese Weise ein Instrukteur neben dem Fahrer Platz nehmen kann.

Das Fahrzeug kostet 229.000 US-Dollar. Hinzu kommt ein obligatorisches Ersatzteilpaket von zusätzlichen 69.000 US-Dollar.
 
Arrinera Racing CEO Piotr R. Frankowski: „Wir sind sehr erfreut, die ersten Aufträge für den Hussarya GT erhalten zu haben. Nach einem aufregenden Jahr der Entwicklung und Track-Tests ist das ein toller Start für 2017. Seit der Präsentation ist das Interesse an diesem Auto sehr groß. Unser neuer entwickelter GT bietet wettbewerbsfähige Performance zu deutlich niedrigeren Kosten als seine Konkurrenten im GT-Feld. Wir freuen uns auf das Renndebüt.”
 
Technische Daten:
Motor: LS Reihe V8
Motorleistung: Über 505 PS
Getriebe: sequentiell, 6-Gang-Hewland-LLS mit Schaltwippen
Bremsen: Alcon Bremsen mit 380mm Scheiben und Six-Pot-Monoblock-Bremssätteln
Federung: Speziells Pushrod-Aufhängung mit verstellbaren Öhlins 4-fach Dämpfern
Aerodynamik: entwickelt mit CFD-Analyse und realen Windkanal-Tests bei MIRA
FIA Homologation: nach FIA GT3 Spezifikation