Freitag, 17. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
04.07.2017

DMV GTC startet in Hockenheim in zweite Saisonhälfte

Am kommenden Wochenende (07./08. Juli 2017) steht auf dem Hockenheimring das fünfte Rennwochenende des DMV GTC und DUNLOP 60 auf dem Programm. Wer wird danach in der Meisterschaft oben stehen?

Nach acht Rennen DMV GTC konnte das Duo Fabian Plentz/Egon Allgäuer (Audi R8 LMS ultra) auf dem Nürburgring die Meisterschaftsführung von Thomas Langer (Porsche 991 GT3 Cup) erobern. Nur drei Punkte trennen die Kontrahenten. Und weitere drei Punkte dahinter liegt Tommy Tulpe (Audi R8 LMS). Der Pilot von HCB Rutronik führt nach vier Läufen momentan im DUNLOP 60. Da alle drei Fahrzeuge in drei verschiedenen Klassen unterwegs sind, können alle gut punkten und somit bleibt die Meisterschaft DMV GTC weiterhin sehr spannend.

Anzeige
Erwartet werden 25 Autos auf dem 4,574 Kilometer langen Kurs im Badischen. „Als Serienveranstalter ist man schon gewohnt, dass man kurz vorher immer noch weitere Zusagen aber auch Absagen erhält“, so DMV GTC-Organisator Ralph Monschauer. „Aber wenn wir an die 25 hochwertige Fahrzeuge präsentieren können, sind wir sehr zufrieden.“

Alle Klassen sind gut besetzt. In der Klasse 7 darf man sich momentan auf sieben Cup-Porsche von unterschiedlichen Teams freuen. Dabei wird der achte Porsche 991 GT3 Cup von Andreas Sczepansky/Francsco Klein lediglich im DUNLOP 60 starten. Auch die GT3-Klasse 8 wird mit starken Autos besetzt sein. Die Hersteller sind breit vertreten: Audi R8 LMS ultra, BMW Z4 GT3, Corvette Z.06R GT3, Mercedes Benz SLS AMG GT3 oder auch Porsche 991 GT3 R. Und in der Klasse 10 tummeln sich gleich zehn GT-Fahrzeuge. Auch hier Porsche, Audi, Mercedes oder Lamborghini. Die Viper GT3 vom Schweizer Edwin Stucky will nun endlich ihr Debüt in der Meisterschaft geben, nachdem man alle Teile geliefert bekommen hat. „Auf Edwin freuen wir und die Fans uns natürlich sehr“, so Monschauer. Aber auch der Pumaxs RT vom Niederländer Henk Thuis hat schon viele Verehrer und will wieder für Furore sorgen.

Für Action ist am Freitag und Samstag stark gesorgt. Insgesamt fast vier Stunden tummeln sich DMV GTC und DUNLOP 60 auf der Rennstrecke. Am Freitag geht es mit dem offiziellen Freien Training um 11:50 Uhr los. Danach stehen alle Zeittrainingssessions für DMV GTC und DUNLOP 60 auf dem Programm. Die Rennen werden am Samstag durchgeführt. Den Anfang macht um 11:20 Uhr Rennen 1 des DMV GTC. Weiter geht es um 14:40 Uhr mit Rennen 2. Die 60 Minuten vom DUNLOP 60 werden am Samstag, ab 17.35 Uhr gestartet.

Zeitplan Hockenheimring
DMV GTC / DUNLOP 60
Freitag, 07. Juli 2017

11:50 - 12:20 Uhr DMV GTC Freies Training (30 Minuten)
14:20 - 14:40 Uhr DMV GTC Qualifying 1 (20 Minuten)
16:55 - 17:15 Uhr DMV GTC Qualifying 2 (20 Minuten)
18:20 - 18:50 Uhr DUNLOP 60 Qualifying (30 Minuten)

Samstag, 08. Juli 2017
11:20 - 11:50 Uhr DMV GTC Rennen 1 (30 Minuten)
14.40 - 15:10 Uhr DMV GTC Rennen 2 (30 Minuten)
17:35 - 18:35 Uhr DUNLOP 60 Rennen (60 Minuten)