Dienstag, 21. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Baden Württemberg Kart Cup
05.09.2017

Würfel im ACV Baden-Württemberg Kart-Cup gefallen

Auf dem Ortenauring in Urloffen startete der ACV Baden-Württemberg Kart-Cup in die neue Saison, an gleicher Stelle fand nun am vergangenen Wochenende (02.-03.09.) das Finale der Regionalserie statt. In schönen Rennen fielen die letzten Entscheidungen des Jahres.

Mit vier Rennwochenenden bot der ACV Baden-Württemberg Kart-Cup einen abwechslungsreichen Rennkalender. In den ausgeschriebenen Klassen gab es jeweils packende Rennen, so auch am vergangenen Wochenende in Urloffen. Die knapp 30 Teilnehmer lieferten sich abwechslungsreiche Kämpfe um die letzten Meisterschaftspunkte.

Bei den Jüngsten gab es gleich drei Doppelsieger. In der Klasse Bambini Waterswift holte sich der Schweizer Dusan Radivojevic (Allschwil/TR Motorsport) den Tageserfolg. Valentin Kluss (Bad Mergentheim/Nees Racing) setzte sich bei den Rotax Micro durch. Als Solist war Phil Vogel (Hockenheim/RWT Racing MSC Walldorf) bei den Rotax Mini vertreten.

Anzeige
Die Junioren-Klasse teilte sich erneut in zwei Kategorien auf. Bei den Rotax Junioren rollten vier Piloten an den Start, der Sieg in beiden Wertungsläufen und damit verbunden der Tageserfolg ging an Andre Petropoulos (Sindelfingen/Kart-Racing-Baden). Bei den X30 Junior war Gabriel Streitmatter (TR Motorsport) aus Breisach am Rhein der schnellste Fahrer und stand am Sonntagabend auf dem obersten Treppchen.

Jeweils allein in ihrer Klassen war das Kartsport Klimm-Duo Tim Roelleke (Luedinghausen) und Colin Gminder (Reutlingen) in den Kategorien Rotax Senior und Rotax DD2 unterwegs. Der Sieg in der Tageswertung war den Beiden schon vor dem Start in die Renngeschehnisse nicht mehr zu nehmen.

Ein reges Interesse herrschte in der Schaltkart-Klasse KZ2. Mit elf Fahrern war es das stärkste Feld des Wochenendes. Nico Herpich (Erbach/CRG Deutschland) erlebte zwei packende Rennen über jeweils 20 Runden und setzte sich letztlich hauchdünn gegen seinen Teamkollegen Luca Fischer (Partenstein) durch. In der Gentlemen-Wertung triumphierte Alexander Haug (Emmendingen/KNACK UND BACK TEAM ULOFFEN) im Tagesklassement.

Mit dem Fallen der Zielflagge endete in Urloffen die BWKC-Saison 2017. Für den ACV und MAW Motorsport geht es in zwei Wochen (16.-17.09.) mit dem Finale des ACV Kart Nationals in Kerpen weiter.