Sonntag, 22. Oktober 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
20.06.2017

Luca Maisch feiert beeindruckenden Doppelsieg in Wackersdorf

Ein nahezu perfektes Wochenende erlebte Luca Maisch beim zweiten Kräftemessen der Saison des ADAC Kart Masters. Auf dem 1.190 Meter langen Prokart Raceland in Wackersdorf untermauerte der CRG TB Racing Team-Fahrer seine tolle Entwicklung und raste in beiden Rennen zum Sieg. In der Meisterschaft hat er jetzt alle Chancen auf den Titel in der eigenen Hand.
 
Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen behielt Luca Maisch am gesamten Wochenende einen kühlen Kopf. Das schwierige Wochenende bei der Deutschen Kart Meisterschaft in Kerpen hatte er dabei schon wieder vergessen: „Ich habe meine Lehren daraus gezogen und blicke zuversichtlich auf die kommende Aufgabe. Da liegt mein kompletter Fokus.“
 
Gleich im Qualifying dann die Bestätigung dieser Aussage: Dank einer perfekten Runde sicherte sich der Rookie in der Senior-Klasse die Pole-Position im hart umkämpften Teilnehmerfeld. Auch nach den Heats lag der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport auf dem Platz an der Sonne – dazu gewann er den zweiten Vorlauf. Insgesamt war am Wochenende 166 Fahrerinnen und Fahrer vertreten.
 
In den entscheidenden Wertungsläufen feierte der CRG-Pilot aus Neustetten dann einen beeindruckenden Doppelsieg und unterstrich seine enormen Qualitäten: „Es waren keine einfachen Rennen. In den 18 Runden hatte ich alle Hände voll zu tun, letztlich hat es aber beide Mal zum Sieg gereicht.“
 
Beim Blick auf die Meisterschaftswertung durfte er sich dann weiter freuen. Mit nur drei Punkten Rückstand liegt das ambitionierte Motorsporttalent auf dem zweiten Rang. Bei noch drei ausstehenden Rennwochenenden kann aber noch viel passieren, Luca wird aber voll angreifen und versuchen das bestmöglich Ergebnis zu erzielen.
 
In zwei Wochen geht es jetzt erst einmal zur Kart-Europameisterschaft nach Le Mans, Luca plant dort einen Gaststart. Eine Woche später ist er dann bei der Deutschen Kart Meisterschaft wieder in Wackersdorf zu Gast. „Mit der Unterstützung von KVS Engines, meinem Mechaniker Stefano und dem gesamten Team bin ich sehr zuversichtlich für die Zukunft gestimmt“, zeigt sich der Youngster bester Laune.