Freitag, 24. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
15.09.2017

Sebastian Asch mit Bestzeit im 2. Freien Training

Die Mercedes-AMG-Dominanz auf dem Sachsenring geht weiter: Im zweiten Freien Training fuhr Sebastian Asch die Bestzeit.

Asch, der sich an diesem Wochenende den Mercedes-AMG von BWT Mücke Motorsport mit DTM-Pilot Edoardo Mortara teilt, gelang mit 1.17,927 Minuten nicht nur die beste Rundenzeit der Sitzung sondern auch des Auftakttages auf der 3,671 Kilometer langen Strecke. "Wir haben ein gutes Set-up gefunden", so Asch. "Ich hoffe, dass es für morgen im Qualifying auch passt. Allerdings wird es dann mit Sicherheit etwas kälter sein als jetzt. Bei der Bestzeit sind wir mit neuen Reifen gefahren, damit wir sehen, wo wir stehen. Die Runde hat gut gepasst. Ich hoffe, dass mir dies morgen im Qualifying auch gelingt. Ich denke, für die Pole-Position muss man schon eine 1.17er-Zeit fahren. Dafür, dass Edo hier nie zuvor gefahren ist, hat er sich sehr gut geschlagen. Daher bin ich zuversichtlich, dass wir an diesem Wochenende angreifen können."

Anzeige
Auf den Rängen zwei und drei platzierten sich die beiden Zakspeed-Mercedes-AMG von Luca Stolz/Luca Ludwig und Nicolai Sylvest/Yelmer Buurman. Ihre Markenkollegen vom Mercedes-AMG Team HTP Motorsport, Patrick Assenheimer/Maximilian Götz und Indy Dontje/Marvin Kirchhöfer komplettierten das "Stern"-Quintett an der Spitze des Zeitentableaus.

Rang sechs eroberten Philipp Eng und Nicky Catsburg im einzigen BMW M6 im Feld vor DTM-Pilot Jamie Green und dem Belgier Alessio Picariello im besten Auto R8. Tabellenführer Jules Gounon wurde zusammen mit Partner Renger van der Zande in der Corvette Zehnter.