Sonntag, 22. Januar 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
07.03.2016

Farnbacher Racing mit Lexus RC-F GT3 in der VLN

Nach einer vielversprechenden ersten Saison 2015 mit dem Lexus RC-F GT3 startet Farnbacher Racing auch 2016 mit dem japanischen Sportwagen in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife. 2015 nahm das Team aus Lichtenau mit dem Lexus an insgesamt sechs Läufen der VLN teil und erreichte bereits beim zweiten Renneinsatz einen Podiumsplatz.

2016 startet das Team bei allen zehn Läufen und möchte den ersten Gesamtsieg für einen asiatischen Automobilhersteller bei der VLN einfahren. Pilotiert wird der Lexus RC-F GT3 in diesem Jahr wieder von den beiden Brüdern Dominik und Mario Farnbacher. Da Mario Farnbacher 2016 erneut in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in den USA startet, wird er beim zweiten Lauf der VLN vom Japaner Hiroki Yoshimoto ersetzt, der das Team bereits im vergangenen Jahr unterstützte.
 
Dominik Farnbacher ist auch 2016 Lexus Entwicklungsfahrer für das GT3 Projekt und gemeinsam mit dem Team und Lexus wird permanent an der Weiterentwicklung des Fahrzeugs gearbeitet. Aktuell arbeitet zudem Toyota Racing Development (TRD) an einem Update für den Lexus, um das Beste aus dem Auto herauszuholen. 
 
Dominik Farnbacher sagt: „Wir freuen uns, dass Lexus auch in diesem Jahr wieder mit uns zusammen arbeiten möchte und uns als starken Partner im GT3 Projekt anerkennt. Im letzten Jahr konnten wir schon einige gute Auftritte hinlegen und ich hoffe, dass wir das in diesem Jahr noch toppen können. Etwas ganz Besonderes wäre es natürlich wenn wir mit dem Lexus den ersten Gesamtsieg in der VLN für einen asiatischen Hersteller einfahren könnten. Das ist auf jeden Fall unser Ziel in diesem Jahr und ich denke, wir haben ein gutes Team und großartige Partner an unserer Seite, mit denen das möglich ist. Wir haben im Winter weiter am Auto gearbeitet und können es jetzt kaum erwarten, den Lexus endlich wieder auf die Strecke zu bringen.“
 
Gemeinsam mit den Partnern Yokohama, KW, Speck Pumpen und Ravenol freut sich Farnbacher Racing auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison 2016.
 
Das erste Rennen der VLN Saison 2016 findet am 2. April statt. Am 19. März starten Dominik und Mario Farnbacher aller noch in Sebring (US) beim 12h Rennen.